VORWORT

Schon wieder eine Internetseite zum Thema Kindergesundheit! Die gibt es doch wie Sand am Meer! Recht hat dieser "Surfer im Internet", aber: Das Thema "Impfen" ist für junge Eltern eine der ersten wichtigen Entscheidungen. Und: Auf Inhalt und Transparenz kommt es an. Denn schaut sich ein Fachmann die verfügbaren Online-Informationen an, so stellt er fest: Im deutschsprachigen Internet erfüllen nur wenige Seiten die beiden entscheidenden Qualitätskriterien:

1. Nachprüfbarkeit der Online-Informationen
2. Offenlegung von Autoren und Sponsoren

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Zentrums für Präventive Pädiatrie an der Universitätsmedizin Mainz unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Markus Knuf haben es sich zum Ziel gesetzt, Ihnen im Internet die beste Elterninformation zum Thema Impfen anzubieten.

Gesundheit zu erhalten ist eine der wichtigsten Aufgaben der Medizin. In der Kinderheilkunde steht diese Aufgabe in besonderer Weise im Zentrum ärztlichen Handelns. Denn in der Kindheit entwickelte Einstellungen und Verhaltensweisen prägen unsere Gesundheit und unser Gesundheitsverhalten bis ins Erwachsenenalter. Ganz abgesehen davon gibt es genetisch bestimmte Krankheitsdispositionen, die es bei Kindern zu entdecken gilt. Krankheiten, die in der Kindheit erworben werden, können über ein ganzes Leben hinweg die Lebensqualität reduzieren. Daher sind Gesundheits-Prävention und Gesundheits-Förderung gerade für Kinder und Jugendliche von hoher Bedeutung. Einen entscheidenden Beitrag leisten hier vor allem die Schutzimpfungen. Sie verhindern nachweislich gerade jene Infektionskrankheiten, die besonders bei Kindern bleibende Schäden hervorrufen können. Die chronische Leberentzündung durch Hepatitis B und die Sterilität beim Mann (aber auch bei der Frau) durch das Mumpsvirus seien als Beispiele genannt. Bei bestimmten Krankheiten, wie etwa Masern, kann es sogar zu einem tödlichen Verlauf kommen.

Die finanziellen Mittel für das Forum "www.Gesundes-Kind.de" werden von der Firma GSK bereitgestellt, auf den medizinischen Inhalt dieser Internetseite nimmt GSK jedoch keinen Einfluss.

Auf diesen Internetseiten haben die Fachleute des Zentrums für Präventive Pädiatrie für Sie aktuelle medizinische Erkenntnisse rund ums Impfen allgemeinverständlich aufbereitet. Als Leiter des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin gratuliere ich Herrn Prof. Dr. Knuf und seinem Team für die gelungene Darstellung. Unterstützen Sie die Qualität des Informationsangebotes und geben Sie der Redaktion Rückmeldung oder schicken Sie Ihre Verbesserungsvorschläge!

 

      Prof. Dr. med. Fred Zepp
      Vorsitzender Stiftung Präventive Pädiatrie
      Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin
Universitätsmedizin Mainz

Copyright © GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, 2012. Alle Rechte vorbehalten.