Auffrischimpfung gegen HPV?

12. November 2019

Meine Tochter wurde vor 13 Jahren gegen HPV geimpft. Wann ist eine Auffrischung nötig?

Die Ständige Impfkommission STIKO empfiehlt die Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV) für Mädchen und Jungen im Alter von neun bis 14 Jahren. Bei Beginn der Impfserie in diesem Alter sind zwei Impfdosen erforderlich, zwischen denen ein Abstand von mindestens fünf Monaten liegen sollte. Bei Beginn der Impfserie ab dem Alter von 15 Jahren sind drei Dosen erforderlich.
Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter gesundes-kind.de/…/.

Derzeit sind in den Impfempfehlungen der STIKO keine Auffrischimpfungen gegen HPV vorgesehen.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts kann noch keine abschließende Aussage über die Notwendigkeit einer Auffrischimpfung getroffen werden. In den bisher durchgeführten Studien bei Mädchen bzw. Frauen zeigen sich bis 12 Jahre nach Impfung keine Hinweise auf eine Abnahme des HPV-Impfschutzes gegen die Typen 16 und 18 über die Zeit.

Weitere Informationen des Robert Koch-Instituts zur HPV-Impfung können Sie nachlesen unter rki.de/…/FAQ-Liste_HPV_Impfen.html;jsessionid=6A3C2ED1582FF490DCDC17CE0A7DECC7.2_cid363.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur allgemeine Hinweise, aber keine individuelle Impfempfehlung geben können. Ihre Tochter sollte sich am besten bei ihrem Arzt / ihrer Ärztin persönlich beraten lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.