Dürfen Abstände bei Sechsfach-Impfung überschritten werden?

18. Juni 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hätte eine Frage bzgl. der 6fach Impfung. Unser Kind kam Mitte Januar 2020 auf die Welt. Die erste Impfung war Anfang April, die zweite am Mitte Mai und die dritte wird erst Anfang August erfolgen. Ist der Abstand noch okay?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Zwischen den ersten drei Teil-Impfungen mit Sechsfach-Impfstoff gegen Diphtherie, Tetanus, Kinderlähmung, Keuchhusten, Hib und Hepatitis B sollte jeweils ein Abstand von mindestens vier Wochen liegen, zwischen der dritten und vierten Impfung sollte der Abstand mindestens sechs Monate betragen. Ein Überschreiten dieser Abstände ist nicht problematisch. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass sich dadurch der Aufbau des Impfschutzes verzögert; ein vollständiger und lang anhaltender Impfschutz kann erst nach Abschluss der Impfserie erreicht werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.