Durchfall nach Rotavirus-Impfung

21. März 2016

Sehr geehrter Herr Knuf,

meine Tochter Anna wurde vor zwei Woche gegen Rotaviren geimpft (Rotarix) und hat jetzt seit einer Woche immer wieder Durchfall, ihr Kinderarzt ist aber bis nach Ostern im Urlaub. Sollte ich gleich zu einem anderen Arzt gehen, oder meinen Sie, ich kann noch warten, bis unser Arzt aus dem Urlaub zurück ist?

Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Viele Grüße

Fabian O.

Sehr geehrter Fabian,

bitte haben Sie Verständnis, wenn wir aus der Ferne, ohne Ihre Tochter selbst untersucht zu haben, keine individuelle Empfehlung geben können.
Durchfall gehört zu den möglichen Reaktionen auf die Impfung. Allerdings ist dieser normalerweise nur vorübergehend. Lang anhaltender Durchfall kann ein Hinweis auf eine Störung des Immunsystems oder eine andere Erkrankung sein. Davon abgesehen besteht bei schwerem Durchfall im Säuglingsalter grundsätzlich die Gefahr zu starken Wasserverlustes.

Bitte stellen Sie Ihre Tochter zeitnah bei einem Kinderarzt/einer Kinderärztin vor.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.