Fieber nach Masern-Impfung?

7. Juni 2019

Nach masernimpfung nach 3 Tagen Fieber bis 40?

Fieber zählt zu den sehr häufigen Impfreaktionen (mehr als 1 von 10 Geimpften) nach der Impfung mit Kombinationsimpfstoff gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR-Impfung), häufig ist das Fieber höher als 39,5 Grad Celsius. Meist liegt bei Auftreten von Fieber die MMR-Impfung schon eine Woche oder länger zurück.

Fieber könnte auch nur zufällig nach der Impfung auftreten, aber eine andere Ursache haben, beispielsweise eine Infektionskrankheit, und sollte von einem Arzt/einer Ärztin abgeklärt werden. Bitte wenden Sie sich daher an einen Arzt/eine Ärztin vor Ort.

Bei Verdacht auf eine Nebenwirkung einer Impfung, die über das übliche Ausmaß einer Impfreaktion hinausgeht, ist der Arzt/die Ärztin verpflichtet, eine Meldung an das Gesundheitsamt bzw. das Paul-Ehrlich-Institut vorzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.