Fünffach- oder Sechsfach-Impfung?

21. April 2015

Guten Tag Herr Dr. Knuf, wir wollen unsere Tochter mit 4,5 Monaten zum ersten Mal impfen. Leider sind mein Partner und ich uns uneins, welchen Impfstoff sie bekommen soll. Können Sie mir sagen, ob der 5fach Impfstoff oder der 6fach Impfstoff besser verträglich ist bzw. welcher größere, ernsthafte Risiken trägt? Denn an sich ist es ja in dem Alter noch nicht notwendig ein Kind gegen Hepatitis B zu impfen.

Desweiteren wüsste ich gern, welcher Hersteller jeweils empfehlenswert ist und ob ich beim Arzt bestimmen darf, welcher gespritzt wird?

Ich danke Ihnen bereits sehr im Voraus, denn leider sorgt das Thema bei uns zuhause bereits für Streitigkeiten und das, obwohl wir doch beide nur das Beste für unsere Tochter wollen.

Freundliche Grüße, Denise S.

Sehr geehrte Eltern,

bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus der Ferne, ohne alle Umstände zu kennen und Ihre Tochter selbst untersucht zu haben, keine individuelle Beratung anbieten können.

Es gibt mehrere Gründe, warum bereits im Säuglingsalter die Hepatitis-B-Impfung empfohlen wird. Unter anderem weil gerade bei sehr kleinen Kindern das Risiko eines chronischen Verlaufs sehr hoch ist.
Außerdem ist niemand, dessen Kind im Kindergarten Hepatitis B übertragen könnte, dazu verpflichtet, ein solches Risiko mitzuteilen. Schließlich werden Jugendliche erfahrungsgemäß nicht mehr erreicht. Bereits im späten Vorschulalter werden Impfungen häufig nicht mehr vervollständigt oder ganz vergessen. Das passiert selbst stark engangierten Eltern und liegt auch an unserem Gesundheitssystem. Wenn Sie Ihre Tochter als Jugendliche geschützt wissen wollen, ist tatsächlich jetzt der beste Zeitpunkt zu impfen.

Sowohl Fünf- als auch Sechsfachimpfstoffe sind geprüft und als wirksam und verträglich zugelassen. Die Ständige Impfkommission empfiehlt die Hepatitis-B-Impfung bereits im Säuglingsalter und empfiehlt zudem möglichst Kombinationsimpfstoffe einzusetzen. Daher wäre ein Sechsfachimpfstoff grundsätzlich vorzuziehen.

Wenn Sie einen bestimmten Impfstoff wünschen, können Sie diesen ausdrücklich verlangen. Bester Ansprechpartner für ein eingehendes Gespräch zur Auswahl des Impfstoffs und Ihren anderen Fragen ist die Kinderärztin/der Kinderarzt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.