Impfung gegen Pneumokokken nachholen?

31. Juli 2017

Sehr geehrter Herr Prof. Knuf,

leider wurde bei unserer Tochter die zweite Pneumokokkenimpfung versäumt. Sie ist mittlerweile schon fast 7 Monate alt. Was sollen wir am besten tun?

Herzlichen Dank im voraus

Sehr geehrte Eltern,

Pneumokokken können verschiedene schwerwiegende Erkrankungen verursachen. Um Kinder, die in den ersten beiden Lebensjahren besonders gefährdet sind, frühzeitig zu schützen, empfiehlt die Ständige Impfkommission STIKO drei Impfdosen, die im Alter von zwei, vier sowie zwischen 11 und 14 Monaten verabreicht werden sollten. (Frühgeborene sollten eine weitere Impfdosis im Alter von drei Monaten erhalten). Ab dem Alter von 24 Monaten wird die Impfung gegen Pneumokokken nicht mehr als Standardimpfung empfohlen und in der Regel auch nicht nachgeholt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter gesundes-kind.de/…/ sowie im Impfkalender (gesundes-kind.de/…/).

Im Alter Ihrer Tochter sollte die versäumte zweite Impfung gegen Pneumokokken baldmöglichst nachgeholt werden. Die Grundimmunisierung muss nicht von vorn begonnen werden. Die Impfserie sollte dann im zweiten Lebensjahr abgeschlossen werden.

Ihr Kinderarzt bzw. Ihre Kinderärztin wird Sie individuell beraten und umfassend aufklären.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat um Prof. Dr. med. Markus Knuf vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.