In der Stillzeit gegen COVID-19 impfen?

11. Januar 2021

Sehr geehrte Damen und Herren von "gesundes-Kind",

dürfen stillende Frauen gegen Corona geimpft werden (z.B. medizinisches Personal)?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Zur Anwendung der mRNA-Impfstoffe gegen COVID-19 in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen aktuell keine Daten vor. Den Fachinformationen zu den Corona-Impfstoffen zufolge ist nicht bekannt, ob der Impfstoff in die Muttermilch übergeht. Die Ständige Impfkommission STIKO hält es für unwahrscheinlich, dass eine Impfung der Mutter gegen COVID-19 während der Stillzeit ein Risiko für den Säugling darstellt (rki.de/…/FAQ_Liste_STIKO_Empfehlungen.html).

Da noch keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen, wird vor einer geplanten Impfung gegen COVID-19 in der Stillzeit – wie auch in der Schwangerschaft - eine individuelle Risiko-Nutzen-Abwägung empfohlen (rki.de/…/Aufklaerungsbogen-de.pdf;jsessionid=B9D2FA135501DAB3D7C84F6372313C17.internet072).

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine individuelle Impfempfehlung geben können. Lassen Sie sich am besten von einer Ärztin bzw. einem Arzt vor Ort individuell beraten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.