Kann die Sechsfach-Impfung mit der Impfung gegen Pneumokokken kombiniert werden?

23. Juni 2015

Mein Sohn (5 Monate) bekommt demnächst seine zweite 6fach Impfung. Ist es ratsam diese Impfung mit einer anderen zu kombinieren (z.B. Pneumokokken) im anderen Bein? Oder wäre dies zu belastend für den kleinen Körper? Meine Kinderärztin ist der Meinung, dass durch solche Kombinationen der allgemeine Impfstress für das Kind gemindert werden kann.

Sehr geehrte Eltern,

aus Studien ist bekannt, dass bei gleichzeitiger Gabe beider Impfstoffe es etwas wahrscheinlicher ist, dass in den folgenden drei Tagen erhöhte Temperatur als Reaktion auf die Impfungen auftritt als wenn einzeln geimpft wird. Wird einzeln geimpft, besteht diese etwas geringere Wahrscheinlichkeit jedoch zwei Mal. In der Summe reagieren deshalb nach gleichzeitiger Impfung weniger Kinder als bei getrennter Impfung.
Welche Variante man als "schonender" bewertet, ist individuell.
Die gleichzeitige Gabe hat allerdings weitere Vorteile: Nur die Hälfte der Impftermine, damit auch eine halbierte Wahrscheinlichkeit, dass ein Impftermin ausfallen muss und der vollständige Schutz gegen eine Vielzahl insbesondere für junge Säuglinge gefährlicher Krankheiten wird wesentlich früher erreicht.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus der Ferne keine individuelle Impfberatung leisten können. Bester Ansprechpartner für diese Entscheidung ist Ihre Kinderärztin.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.