Mit Meningokokken-ACWY-Impfstoff impfen?

24. Oktober 2018

Hallo Zusammen,

vielen Dank Vorab für Ihr Bemühen.

Meine Frage: Meine Tochter wurde bereits gegen menengekokken C mit dem Impfstoff NeidVac-C geimpft. Nun hat mein Arzt gesagt es gibt eine neue Impfung die sich gegen die Serogruppe ACWY richtet. Meine Tochter wurde aber bereits gegen C geimpft. Wäre es ratsam Sie nochmals gegen C zu impfen mit dem Impfstoff was sie gegen ACWY bekommen würde?

Die Impfung mit Meningokokken-C-Impfstoff zählt in Deutschland zu den Standardimpfungen und wird für alle Kinder zu Beginn des zweiten Lebensjahres empfohlen (siehe Impfkalender unter gesundes-kind.de/…/).

Impfungen gegen Meningokokken der Serogruppe B sowie der Serogruppen A, W und Y sind in Deutschland keine Standardimpfungen. Die Ständige Impfkommission STIKO empfiehlt die Impfung mit Meningokokken-ACWY-Kombinationsimpfstoff sowie mit Meningokokken-B-Impfstoff gesundheitlich besonders gefährdeten Personen mit bestimmten Beeinträchtigungen des Immunsystems. Auch gefährdetes Laborpersonal sollte geimpft sein. Zudem können für Reisende je nach Ziel, Dauer und Art des Aufenthaltes verschiedene Meningokokken-Impfungen als Reiseimpfungen sinnvoll sein.

Weitere Infos finden Sie beim Robert Koch-Institut unter rki.de/…/faq_ges.html. Reisende sollten die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für ihr Reiseziel beachten (auswaertiges-amt.de/…/reise-und-sicherheitshinweise).

Die Meningokokken-B- oder die Meningokokken-ACWY-Impfung können in Einzelfällen auch über die Empfehlungen der STIKO hinaus sinnvoll sein. Eine fehlende STIKO-Empfehlung hindert den Arzt/die Ärztin im individuellen Fall nicht an einer begründeten Impfung.

Der STIKO zufolge geht von zusätzlich verabreichten Impfstoffdosen in der Regel kein erhöhtes Risiko aus. Deshalb können Kombinationsimpfstoffe auch dann verwendet werden, wenn nicht alle Impfstoffkomponenten erforderlich wären.

Kinder, die bereits gegen Meningokokken C geimpft sind, können somit dennoch einen Meningokokken-ACWY-Impfstoff erhalten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine individuelle Impfempfehlung geben können. Lassen Sie sich von Ihrem Kinderarzt/Ihrer Kinderärztin persönlich beraten, ob die Meningokokken-ACWY-Impfung und eventuell auch die Meningokokken-B-Impfung für Ihre Tochter sinnvoll ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.