Nach dem Kleinkindalter noch gegen Meningokokken impfen?

11. Mai 2019

Mein Kind ist fast 4 Jahre alt. Er wurde noch nicht gegen Meningokokken geimpft. Sollte ich mich beeilen oder belassen?

Die Ständige Impfkommission STIKO empfiehlt die Impfung gegen Meningokokken der Serogruppe C für alle Kinder im Alter zwischen 12 und 23 Monaten. Wurde die Impfung gegen Meningokokken C versäumt, sollte diese baldmöglichst (und spätestens bis zum 18. Geburtstag) nachgeholt werden (siehe Impfkalender gesundes-kind.de/…/).

Die Impfungen gegen Meningokokken ACWY sowie gegen Meningokokken B werden für gesundheitlich besonders gefährdete Säuglinge, Kinder und Erwachsene empfohlen, zum Beispiel bei Störungen des Immunsystems.

Weitere Informationen zu den Impfungen gegen Meningokokken finden Sie auf unseren Internetseiten unter gesundes-kind.de/…/ sowie beim Robert Koch-Institut unter rki.de/…/faq_ges.html.

Bitte lassen Sie sich von Ihrem Kinderarzt/Ihrer Kinderärztin baldmöglichst individuell beraten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.