Nach Kratzer durch Katze gegen Tollwut impfen?

21. August 2020

Wir befinden uns derzeit im Urlaub. Wir befinden uns derzeit in Istrien auf einem Campingplatz. Hier gibt es eine freilebende Katze, die meine Tochter vor 3 Tagen gekratzt hat. Wir machen uns nun Gedanken, ob das Tier möglicherweise Tollwut hat. Beim Tier gibt es hierzu keinerlei Anzeichen. Sollten wir dennoch einen Arzt aufsuchen?

Eine vorbeugende Impfung gegen Tollwut zählt zu den Reiseimpfungen, die vom Auswärtigen Amt sowohl für Serbien als auch für Kroatien bei besonderer Exposition empfohlen werden (auswaertiges-amt.de/…/reise-und-sicherheitshinweise). Das Centrum für Reisemedizin CRM empfiehlt, die vorbeugende Impfung gegen Tollwut bei diesen Reisezielen insbesondere bei vorhersehbarem Umgang mit Tieren und unter einfachen Reisebedingungen, beispielsweise bei Camping-Reisen zu erwägen (crm.de/…/laender.asp).

Die Tollwut kann durch den Biss eines ungeimpften, infizierten Tieres oder auch durch Kratzer auf den Menschen übertragen werden. Auch wenn infektiöser Speichel an verletzte Haut oder die Schleimhaut gelangt, ist eine Ansteckung möglich.

Wenn der Verdacht auf eine Exposition gegenüber dem Tollwutvirus nicht entkräftet werden kann, ist bei Ungeimpften und auch bei vorbeugend Geimpften unverzüglich eine postexpositionelle Immunisierung durch Impfungen und ggf. die Gabe von Immunglobulin durchzuführen (weitere Infos siehe gesundes-kind.de/…/). Wurde dies versäumt, sollte die Postexpositionsprophylaxe zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachgeholt werden – dies kann auch noch nach Tagen oder Wochen sinnvoll sein, da es bis zum Ausbruch der Tollwut Wochen bis Monate dauern kann (rki.de/…/Ratgeber_Tollwut.html).

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus der Ferne keine individuelle Beratung leisten können und wenden Sie sich an eine Ärztin / einen Arzt vor Ort.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.