Unruhiger Schlaf nach Impfung

29. März 2016

Sehr geehrter Prof.Dr.Knuf,
mein Sohn hat vor 4 Wochen seine 2.Impfung (6fach Impfung und Rotaviren) erhalten. Zu diesem Zeitpunkt war er 17 Wochen alt. Er hat die Impfung für mein Empfinden gut vertragen. Er wollte zwar wenig trinken und hatte leicht erhöhte Temperatur am Tag danach, aber sonst konnte ich nichts feststellen. Am zweiten Tag nach der Impfung hat er Schnupfen bekommen, dieser hielt gut 14 Tage an und er hat auch jetzt noch nachts eine >Rotznase<.
Mein Problem ist nun folgendes: er hatte vor der Impfung sehr gut geschlafen nachts. Seit der Impfung schläft er schlecht. Das heißt, dass er stündlich aufwacht und meckert oder weint oder er wälzt sich unruhig im Bett. Manchmal kann ich ihn mit dem Schnuller beruhigen. Hunger ist es nicht, denn er mag dann auch nichts trinken. Manchmal schafft er 2 Stunden zu schlafen, manchmal auch nur 30 Minuten. Ich habe es zu Beginn auf den Schnupfen oder einen Entwicklungsschub zurückgeführt. Aber es wird jetzt auch nach 4 Wochen nicht besser, sondern eher schlimmer. (Zähne sind es nicht)
Nächste Woche steht die nächste Impfung an und ich bin besorgt, dass es noch schlimmer wird. Kann sein unruhiges Schlafverhalten noch mit dem Impfen zusammenhängen? Gibt es homöopathische Mittel, die ich verwenden kann?

Freundliche Grüße

Sehr geehrter Vater, sehr geehrte Mutter,

bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus der Ferne keine Diagnose stellen können.

Grundsätzlich wären derart lang anhaltende Auswirkungen einer Impfung auf das Schlafverhalten äußerst ungewöhnlich. Ungleich wahrscheinlicher sind andere Ursachen. Beispielsweise können aufregende Erlebnisse wie Krabbeln lernen den Schlaf zeitweise wieder unruhig machen.
Tatsächlich ist es im Alter von 6 bis 8 Monaten möglich, dass die ersten Zähne durchkommen. Hinweise darauf wären stärkeres und häufigeres Beißen auf Gegenständen sowie relativ kurz vor dem Durchbrechen auch gerötetes und geschwollenes Zahnfleisch.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Frage auch an Ihren Kinderarzt/Ihre Kinderärztin, er/sie kennt Ihr Kind und ist daher der/die beste Ansprechpartner/in in solchen Fragen.

Mit freundlichem Gruß
Ihr Gesundes-Kind Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat um Prof. Dr. med. Markus Knuf vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.