Vor Reise nach Griechenland gegen Hepatitis A impfen?

25. Juni 2018

Hallo, Wir wollen im September nach Griechenland (Peloponnes) reisen. Laut der Karte auf ihrer Seite gehört Griechenland nicht zum risikogebiet. In unseren reiseunterlagen wird aber zu einer Impfung geraten. Nun bin ich unsicher ob wir unsere Tochter (5 Jahre) und meinen Mann impfen lassen sollen gegen Hepatitis A. Ich selbst habe die entsprechende Impfung schon.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Sehr geehrte Eltern,

wie der Karte der Weltgesundheitsorganisation WHO zu entnehmen ist, die Sie auf unseren Internetseiten finden (gesundes-kind.de/…/), ist das Risiko für Hepatitis A in Griechenland gering. Dennoch ist auf einer Urlaubsreise eine Übertragung von Hepatitis A insbesondere durch Verzehr von verunreinigten Speisen wie z.B. mit Fäkalien gedüngtem Salat, Muscheln aus verunreinigten Meeresgebieten oder durch verunreinigtes Trinkwasser möglich.

Das Auswärtige Amt empfiehlt die Impfung gegen Hepatitis A als Reiseimpfung für Griechenland. Bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition wird auch die Impfung gegen Hepatitis B empfohlen, die in Deutschland zum Standardimpfprogramm für Kinder und Jugendliche zählt. In der Nähe von Thessaloniki gibt es einen kleinen Infektionsfokus für FSME. Bei besonderer Exposition in diesem Gebiet wäre auch eine Impfung gegen FSME sinnvoll. Bitte beachten Sie die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Griechenland unter ttps://auswaertiges-amt.de/…/211534#content_5. Prinzipiell sollte ein Kind auf einer Reise den gleichen Impfschutz haben wie ein Erwachsener.

Eine Reiseimpfung gegen Hepatitis A wird für Griechenland unter allen Reisebedingungen empfohlen, auch bei Aufenthalt ausschließlich in Großstädten oder Touristikzentren bei Unterkunft und Verpflegung in Hotels bzw. Restaurants mit gehobenen bzw. europäischen Standards (weitere Impfempfehlungen für Griechenland finden Sie beim Centrum für Reisemedizin CRM unter crm.de/…/laender.asp).

Generell sollte vor Reisen auch darauf geachtet werden, dass der Impfschutz – bei Kindern wie Erwachsenen – gemäß dem aktuellen Impfkalender der Ständigen Impfkommission STIKO komplett ist (gesundes-kind.de/…/).

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine individuelle Impfempfehlung geben können. Lassen Sie sich am besten frühzeitig von einem reisemedizinisch tätigen Arzt/einer Ärztin bzw. beim Gesundheitsamt individuell beraten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.