Vor Reise nach Peru gegen Tollwut impfen?

29. Mai 2019

Ist eine Tollwutimpfung für eine Reise nach Peru erforderlich?

Nach Angaben des Auswärtigen Amtes sind derzeit bei Einreise nach Peru keine Impfungen vorgeschrieben. Jedoch wird bei Reisen in die Gelbfieber-Endemiegebiete Perus, insbesondere für das gesamte peruanische Amazonasgebiet und die Gebiete östlich der Anden unter 2300 m, eine Gelbfieberimpfung dringend empfohlen.

Als weitere Reiseimpfungen für Peru empfiehlt das Auswärtige Amt Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Impfungen gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus.

Eine Impfung gegen Tollwut sollte vor einer Reise nach Peru insbesondere erwogen werden bei Langzeitaufenthalt, bei Reisen unter einfachen Bedingungen wie Rucksack- oder Campingreisen oder bei vorhersehbarem Kontakt mit Tieren wie Hunden oder Fledermäusen sowie bei unzureichender ärztlicher Versorgung vor Ort, das heißt, wenn im Notfall bei einer Bissverletzung nicht sofort Impfstoff und Immunglobulin zur Verfügung stehen würde. Weitere Informationen zu Tollwut und zur Tollwut-Impfung finden Sie auf unseren Internetseiten unter gesundes-kind.de/…/.

Vor Reisen sollte außerdem grundsätzlich darauf geachtet werden, dass auch die von der Ständigen Impfkommission STIKO für Deutschland empfohlenen Impfungen komplett sind (Impfkalender siehe gesundes-kind.de/…/).

Bitte beachten Sie auch die weiteren Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Peru unter auswaertiges-amt.de/…/211938#content_5. Einzelheiten zu den Aufenthaltsbedingungen, unter denen die genannten Reiseimpfungen sowie weitere Impfungen, beispielsweise gegen Meningokokken ACWY und Meningokokken B, für Peru zu erwägen sind, finden Sie beim Centrum für Reisemedizin unter crm.de/transform.asp.

Bitte lassen Sie sich rechtzeitig, am besten spätestens sechs Wochen vor Ihrer Reise, von einem reisemedizinisch tätigen Arzt / einer Ärztin bzw. beim Gesundheitsamt individuell beraten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.