Was sind human-diploide Zellen?

26. März 2015

Hallo,
ich habe mir den Beipackzettel von Priorix Tetra durchgelesen. Könnten Sie mir sagen, was human-diploide Zellen sind und woher diese kommen?
Vielen Dank!

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

"Human" bedeutet, dass die Zellen der Zellkultur ursprünglich aus dem Menschen stammen. Damit Zellen sich weiter teilen, müssen sie sehr ursprünglich sein. Deshalb hat man in den 60er Jahren aus zwei gesunden Föten, die (aus anderen Gründen!) abgetrieben wurden, einmalig Zellen aus der Lunge entnommen und seitdem bis heute immer weiter im Labor sich teilen lassen. Das sind die beiden so genannten "Zellinien", die heutzutage zur Herstellung von manchen Impfstoffen verwendet werden.
Für den genannten Impfstoff wurden abgeschwächte Rötelnviren (Stamm RA27/3) in einer solchen Zellkultur vermehrt. Die Zellinie MRC5 besteht aus Lungenfibroblastenzellen. Sie wurden 1966 einem gesunden männlichen 14 Wochen alten Fötus entnommen. Der Vorteil solche Zellinien besteht z.B. darin, dass man diese Zellen über Jahrzehnte sehr genau untersucht hat und alle ihre Eigenschaften kennt.

"Diploid" bedeutet, dass die Zelle den doppelten Satz Erbgut besitzt. Im menschlichen Samen und in der Eizelle ist nur der halbe Satz des Erbguts enthalten, alle übrigen Zellen unseres Körpers besitzen den doppelten Satz.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat um Prof. Dr. med. Markus Knuf vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.