Wechsel der Impfstoffe zur Grundimmunisierung möglich?

12. Mai 2015

Sehr geehrter Herr Prof. Knuf,

wir leben momentan in Hongkong, wo unsere jetzt sechs Monate alte Tochter bereits zweimal geimpft wurde, das dritte Mal steht nun an.
Uns wurde in der Praxis gesagt, dass der Sechsfachimpfstoff in Hongkong momentan nicht zur Verfügung stehe, weshalb unsere Tochter nicht das Kombipreparat sondern drei separate Impfungen erhalten hat ( Infanrix IPV Hib 5;
Prevenar 13; HBvax Pro).
Ich habe nun eine Praxis ausfindig gemacht, die den Kombinationsimpfstoff vorrätig hat. Die dritte Impfung würde ich gerne dort machen lassen.
Nun meine Frage an Sie:
Ist es möglich, dies zu tun oder empfehlen Sie mir, die dritte Impfung mit den vorherig verwendeten Impfstoffen zu machen.

Mit freundlichen Grüßen und Dank im voraus,
S. I.

Sehr geehrte Eltern,

wenn es möglich ist, ist es grundsätzlich zu bevorzugen, bei dem
Impfstoff zu bleiben, mit dem eine Impfserie begonnen wurde. Nur dann
weiß man sehr sicher, dass die erwünschte Wirkung auch eintritt, weil
in aller Regel nur dafür wissenschaftliche Studien vorliegen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat um Prof. Dr. med. Markus Knuf vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.