Welche Reiseimpfungen für die Philippinen?

1. Mai 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich (23 Jahre) reise von Mitte Juni bis Mitte Juli 2019 durch die Philippinen (Manila, Cebu, Bohol, Palawan, Siquior) und mache einen 4-tägigen Abstecher nach Hongkong. Welche Impfungen sind bei diesem Reiseziel empfehlenswert? Bzw. zu welchen Impfungen wird dringend geraten?

Liebe Grüße!

Generell sollte vor Reisen darauf geachtet werden, dass der Impfschutz entsprechend den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission STIKO komplett ist (Impfkalender unter gesundes-kind.de/…/).

Bei Einreise auf die Philippinen aus einem Gelbfieber-Gebiet würde eine gültige Gelbfieber-Impfung verlangt, bei Direktflug aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Das Auswärtige Amt empfiehlt für die Philippinen sowie für Hongkong als Reiseimpfung die Impfung gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B sowie gegen Tollwut, Typhus und Japanische Enzephalitis.

Bitte beachten Sie auch die weiteren Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für die Philippinen unter auswaertiges-amt.de/…/212492#content_6 sowie für Hongkong unter auswaertiges-amt.de/…/200854.

Die Impfung gegen Hepatitis A wird für diese Reiseziele unter allen Aufenthaltsbedingungen empfohlen. Das Centrum für Reisemedizin (CRM) empfiehlt außerdem für Reisende unter 25 Jahren die Impfung gegen Meningokokken ACWY sowie gegen Meningokokken B. Impfungen gegen Hepatitis B und Typhus sollten bei Langzeitaufenthalten sowie bei einfachen Reisebedingungen oder bei engerem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung erwogen werden, die Impfung gegen Japanische Enzephalitis bei Aufenthalt in bestimmten ländlichen Gebieten und die Impfung gegen Tollwut bei vorhersehbarem Umgang mit Tieren. Ggf. kommt auch eine Impfung gegen Cholera infrage. Einzelheiten zu den Impfungen sowie weitere reisemedizinische Länderinformationen des CRM können Sie nachlesen unter crm.de/transform.asp und crm.de/transform.asp.

Lassen Sie sich am besten spätestens sechs Wochen vor der Abreise bei einem reisemedizinisch tätigen Arzt/einer Ärztin bzw. beim Gesundheitsamt individuell beraten (Arztsuche zum Beispiel beim Reisemedizinischen Infoservice fit for travel unter fit-for-travel.de/…/).

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.