Wie Impftermin bekommen?

2. September 2020

Hallo mein Kind ist vor 3 Monaten 5 Jahre alt geworden er ist außer gegen Masern Mumps Röteln noch nicht geimpft das möchten wir jetzt dringend nachholen.Auch meine Tochter fast 4 hat nur die MMR Impfung abgeschlossen.Der ehemalige kinderarzt hat durch unsere verspätete Entscheidung für das impfen sich gegen eine weiterbehandlung entschieden.Jetzt nach dem wir mehr Informationen haben möchten wir schnell wie möglich impfen lassen nur stehen uns nun alle Türen geschlossen den wir finden weit und breit keinen kinderarzt. Müssen wir jetzt auf die Impfungen verzichten? Die kasserarztliche vereinigung oder der bereitschaftsdienst ? Vergibt nur Termine für die U untersuchungen.
Vielen Dank

Es ist sehr zu begrüßen, dass Sie nun die versäumten Impfungen für Ihre Kinder nachholen möchten. Welche dies im jeweiligen Alter Ihrer Kinder sind, können Sie im Impfkalender (gesundes-kind.de/…/) nachlesen, umfassende Informationen zu den Impfungen finden Sie unter https://www.gesundes-kind.de/impfungen/.

Auch wenn es sich als schwierig erweist, kurzfristig einen Termin bei einer Kinderärztin oder einem Kinderarzt zu finden, sollten Sie auf die ausstehenden altersgerechten Impfungen keinesfalls verzichten. Versuchen Sie am besten weiterhin, einen Termin in einer Kinderarztpraxis zu bekommen – jetzt nach der Urlaubszeit dürfte dies möglicherweise einfacher werden. Wenn bei Ihren Kindern U-Untersuchungen anstehen, können Impfungen auch in diesem Rahmen erfolgen. Eine Alternative ist auch, dass Sie sich an Ihre Hausärztin bzw. Ihren Hausarzt wenden.

Die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (www.kbv.de/html/terminservicestellen.php) unterstützt unter Tel. 116117 oder online (www.eterminservice.de/terminservice) gesetzlich Krankenversicherte bei der Vermittlung von Arztterminen und bei der Suche nach einer dauerhaften Versorgung bei einer Haus- oder Kinder- und Jugendärztin bzw. einem -arzt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.