Zusätzlich gegen Meningokokken A, C, W und Y impfen?

2. März 2019

Meine Tochter hat mit 1 Jahr die Mengitec -Impfung (Gegen Meningokokken C) erhalten. Jetzt ist sie 15 Monate alt und ich würde sie gerne gegen Meningokokken ACWY (Nimenrix) impfen lassen. Ist das problematisch, dass sie ja dann ein 2. mal gegen Men C geimpft wird? Müssen da Mindestabstände eingehalten werden? Der Abstand beträgt jetzt 3 Monate.

Der Ständigen Impfkommission STIKO zufolge geht von zusätzlich verabreichten Impfstoffdosen in der Regel kein erhöhtes Risiko aus. Deshalb können Kombinationsimpfstoffe auch dann verwendet werden, wenn nicht alle Impfstoffkomponenten erforderlich wären.

Laut Fachinformation des Herstellers kann der von Ihnen genannte Meningokokken-ACWY-Impfstoff auch dann gegeben werden, wenn bereits mit einem anderen Meningokokken-Impfstoff geimpft wurde. Mindestabstände sind keine vorgegeben.

Während die Impfung gegen Meningokokken C in Deutschland für Kinder ab dem Alter von 12 Monaten zu den Standardimpfungen zählt, wird die Meningokokken-ACWY-Impfung für bestimmte Risikogruppen empfohlen (rki.de/…/faq_ges.html). Besprechen Sie am besten mit Ihrem Kinderarzt / Ihrer Kinderärztin, ob für Ihre Tochter eine zusätzliche Impfung gegen Meningokokken A, C, W und Y empfehlenswert ist und ob eventuell auch eine Impfung gegen Meningokokken B ratsam ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.