Aktuelle Fragen an unsere Experten

Liebes Team, wir wohnen mit unserem 13 Wochen alten Säugling in einer WG. Nun ist ein neuer Mitbewohner eingezogen, der sehr stark hustet und das bereits seit einigen Wochen, laut seiner Aussage. Unser Kind ist erst 1x geimpft und in sechs Tagen ist die zweite Impfung dran. Wie können wir uns n… Antwort lesen
Unser Kinderarzt möchte jetzt mit 4 Monaten schon die Menningiokoken C impfen. Ist das wirklich ratsam? Lese überall erst ab 12 Monate. Antwort lesen
Liebes Experten-Team, meine Zwillinge (beides Mädels) wurden gestern mit Rotarix geimpft. Ein paar Stunden nach der Impfung bekamen beide Durchfall. Jetzt bin ich verunsichert was ich tun soll, Ich weiss, dass dies eine bereits bekannte Impfreaktion ist, Soll ich den Kinderarzt trotzdem informier… Antwort lesen
Guten Tag, ich bin 61 Jahre alt und hatte vor 3 Jahren eine Pneumonie. Kann ich mich dann trotzdem gegen Pneumokokken impfen lassen oder ist das nicht mehr sinnvoll? Antwort lesen
Stimmt es das der Impfschutz gegen Meningokokken B nur einige Monate vorhält? Antwort lesen
Sehr geehrte Damen und Herren, bei meinem Kind (5 Monate alt) ist wenige Tage nach der Geburt eine einseitige Hörstörung (Verdacht auf Surditas/Schwerhörigkeit) festgestellt worden. Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen wurde 1x Infanrix hexa Emra sowie gegen Pneumokokken geimpft. Die zweite Impfung… Antwort lesen
Kann ich als Mutter die Impfungen einzeln bestimmen, z.B. wenn ich keine 5-fach Impfung für mein Kind möchte. Gibt es auch eine niedrigere Dosierung. Beim Kinderarzt haben sie mir nur 5-fach oder 6-fach Impfung vorgeschlagen. Aber das ist mir für ein 3- monatiges Baby eindeutig zu viel. Ich freue… Antwort lesen
prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.

Topthemen

impfen-kleinkind.jpg

Impfkalender aktualisiert: Alle Kinderimpfungen auf einen Blick

Welche Impfungen benötigt Ihr Kind? Wann stehen Auffrischimpfungen an? Im Impfkalender 2018/2019 finden Sie alle aktuell empfohlenen Standardimpfungen im Überblick.

weiterlesen

Fotolia_18220636_X.jpg

Kombinationsimpfstoffe: Mehrfacher Schutz mit einer Impfung

Kombinationsimpfungen schützen gleichzeitig gegen mehrere Infektionskrankheiten. Das erspart Ihrem Kind zahlreiche unangenehme Spritzen und Ihnen zusätzliche Impftermine.

weiterlesen

© Christian Schwier_Fotolia_38855586_S.jpg

HPV-Impfung: Für Mädchen und jetzt auch für Jungen empfohlen

Humane Papillomviren (HPV) können unter anderem Krebs am Gebärmutterhals, aber auch an After, Penis und in Mund und Rachen hervorrufen. Die Impfung schützt vor den gefährlichsten HPV-Typen!

weiterlesen

News

alle News
© and.one_Fotolia_93111248_S.jpg

27. September 2018

„Echte Grippe haut Dich um!“

Schwangeren wird während der Grippe-Saison vorsorglich die Impfung empfohlen. Das Ziel: Fehl- und Frühgeburten vermeiden und schwere Komplikationen bei der werdenden Mutter verhindern. Wir erklären, was dahinter steht.

weiterlesen

© Alik Mulikov_Fotolia_198237410_S.jpg

27. September 2018

"Ja!" zum Stillen

Stillen ist mehr als Essen und Trinken für das Baby. Es ist für Mutter und Kind grundsätzlich vorteilhaft für Körper und Psyche. Forscher legten kürzlich eine Bilanz vor, die auch in unserer modernen Zeit zu einem positiven Ergebnis für das Stillen kommt.

weiterlesen

Monkey Business_Fotolia_104937000_S.jpg

01. August 2018

Impf-ABC für Schulanfänger

Rennen, Klettern, Ballspielen - mit sechs Jahren gehören aufgeschlagene Knie und Schürfwunden zum Kinderalltag. Zudem treffen Kinder in der Schulzeit meist auf mehr neue Menschen als zu Hause oder im Kindergarten. Schutz vor Keimen ist deshalb sinnvoll.

weiterlesen

Ihr persönlicher Vorsorgekalender

Erstellen Sie Ihren persönlichen Kalender mit den für Ihr Kind relevanten U-Untersuchungen und Impfungen und lassen Sie sich von uns an alle Termine per E-Mail erinnern.

Zum Vorsorgekalender

Newsticker

des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte im Netz

alle News

14. November 2018

Dicke Kinder: Abnahme bis zum Teenageralter lässt Diabetesrisiko schwinden

Kinder, die bis zum Alter von 13 Jahren abnehmen, verringern ihr Risiko im Erwachsenenalter, Diabetes Typ II zu entwickeln, deutlich. Sie haben dann ein ähnlich hohes Risiko zu erkranken wie Kinder, die nie unter Übergewicht gelitten hatten.

weiterlesen

12. November 2018

Richtiges Händewaschen in Kindertagesstätten verringert Atemwegsinfektionen

Wenn Kinder, Eltern und das Personal von Kindertagesstätten Schulungen erhalten, wie sie richtig Hände waschen, hilft dies die Atemwegsinfektionen unter den Kindern einzudämmen und die Fehlzeiten zu reduzieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die in „Pediatrics“ veröffentlicht wurde.

weiterlesen

09. November 2018

Stadtspaziergang an befahrener Straße: Babys sind im Kinderwagen mehr Schadstoffen ausgesetzt als Erwachsene

Babys im Kinderwagen können bis zu 60% mehr Umweltverschmutzung ausgesetzt sein als ihre Eltern. Zu diesem Schluss kommen britische Forscher.

weiterlesen

01.10.2018 / Redaktion Gesundes-Kind.de