Aktuelle Fragen an unsere Experten

Meine Tochter wurde vor 13 Jahren gegen HPV geimpft. Wann ist eine Auffrischung nötig? Antwort lesen
Sehr geehrte Damen und Herren Mein Sohn ist nach dem stiko Impfplan geimpft. Nun habe ich durch einen Zufall gelesen das die meningokokken b viel gefährlicher sind aber von der stiko als Impfung nicht empfohlen wird. Mein Kinderarzt hat mich über meningokokken b auch nicht aufgeklärt. Jetzt bin ich… Antwort lesen
Wir haben unser kind im Ausland adoptiert. Sie ist 14 Jahre alt. Es ist nicht nachweisbar, ob Impfungengen bereits durchgeführt worden sind. Kann man die vorgegebenen Impfungen einfach durchführen? Antwort lesen
Guten Tag, ich habe 1981 und 1995 jeweils eine Rötelnimpfung erhalten. Ich bin jetzt 41 Jahre alt und habe zwei Kinder. Bei der ersten Schwangerschaft war der Rötel Antikörpertest Immunität anzunehmen bei der zweiten Schwangerschaft war bei dem Röteln Antikörpertest der Vermerk nicht nachweisbar. Mu… Antwort lesen
Sehr geehrtes Expertenteam, in einem Interview bezeichnete ein impfkritischer Kinderarzt die Windpockenimpfung als gefährlich. Ich habe einmal gelesen, dass die Windpockenerkrankung durch die Impfung ins Erwachsenalter verschoben wird. Auch unser Kinderarzt hat vorgeschlagen gegen Windpocken erst… Antwort lesen
Hallo. Ich habe vor der Schwangerschaft, während und jetzt nach der Schwangerschaft das Medikament Azathioprin wegen einer Autoimmunhepatitis genommen. Jetzt stille ich mein Baby. Kann ich es trotzdem Impfen lassen? Antwort lesen
Liebes Team, Mich würde im Kontext Impfung imteressieren wieso die Impfempfehlung zwischen europäischen Ländern variieren. So wird z.B Tetanus/Polio/Diphterie in Deutschland im zweiten Lebensmonat empfohlen, in Island, meinem momentanen Lebensort, jedoch erst im dritten Lebensmonat. Warum werden… Antwort lesen
prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.

Topthemen

© Monkey Business -Fotolia_84429888_S.jpg

Aktueller Impfkalender: Alle Impfungen auf einen Blick

Welcher Impfschutz ist für Kinder wichtig? An welche Impfungen sollten auch Mama und Papa, Oma und Opa denken? Der Impfkalender 2019/2020 gibt einen Überblick über die Standardimpfungen für die ganze Familie.

weiterlesen

Fotolia_18220636_X.jpg

Kombinationsimpfstoffe: Mehrfacher Schutz mit einer Impfung

Kombinationsimpfungen schützen gleichzeitig gegen mehrere Infektionskrankheiten. Das erspart Ihrem Kind zahlreiche unangenehme Spritzen und Ihnen zusätzliche Impftermine.

weiterlesen

Gesundheitsbewusstsein_04.jpg

Gut informiert fürs Impfen entscheiden

Welche Krankheiten können Meningokokken hervorrufen? Warum wird gegen Windpocken geimpft? Ab welchem Alter wird die Impfung gegen Masern empfohlen? Die wichtigsten Fakten zu allen Impfungen und zu den Krankheitsbildern, vor denen sie schützen.

weiterlesen

News

alle News
Fotolia©Yvonneweis 69173548 S

07. November 2019

Unbeschwert in den Winterurlaub

Egal, ob es demnächst zum Winterurlaub in die Alpen oder an einen thailändischen Strand gehen soll, vor einer Reise ist es sinnvoll, einen Blick in die Impfpässe der Familie werfen zu lassen. Schließlich gibt es schönere Reiseandenken als eine Infektionskrankheit.

weiterlesen

©Mbt Studio Fotolia.Com #40424265 M

07. November 2019

Schulkind allein zu Haus - Alltagstipps für Eltern

Zu Zeiten des Wirtschaftswunders war der Begriff „Schlüsselkind“ eher negativ besetzt. Aber wenn Schulkinder einige Stunden allein zu Hause sind, weil beide Eltern arbeiten, kann das auch etwas Gutes haben. Nützliche Tipps für Eltern.

weiterlesen

© Katya Smolina - Fotolia.com_40809366.jpg

02. September 2019

Kinderwunsch? Kippe weg!

Jungen Paaren mit Kinderwunsch wird dringend geraten, dass beide zukünftigen Elternteile nicht mehr rauchen. Zwei aktuelle Studien bestätigen, wie wichtig eine rauchfreie Schwangerschaft für das Kind ist.

weiterlesen

Ihr persönlicher Vorsorgekalender

Alle Termine für U-Untersuchungen und Impfungen auf einen Blick:

  • Erstellen Sie einfach und bequem einen Vorsorgekalender für Ihr Kind.
  • Lassen Sie sich per E-Mail rechtzeitig an jeden Termin erinnern.

Zum Vorsorgekalender & Erinnerungsservice

Newsticker

des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte im Netz

alle News

30. Oktober 2019

Wie Eltern Sprache bei ihrem Kind von klein auf fördern können

Im Allgemeinen fangen Kinder ab einem Alter von ungefähr sechs Monaten an zu plappern und sagen ihre ersten Worte zwischen zehn und 15 Monaten. Die meisten Kinder beginnen mit ungefähr zwölf Monaten zu sprechen. Sie lernen dann immer mehr Wörter und fügen diese mit etwa 18 Monaten zu einfachen Sätzen zusammen. Eltern können schon sehr früh mit einfachen Maßnahmen einen positiven Einfluss auf die sprachliche Entwicklung des Kindes haben.

weiterlesen

28. Oktober 2019

Steht „leichte“ Form der Zöliakie ebenso in Zusammenhang mit Verhaltensproblemen bei Kindern?

Eine leichte Form der Zöliakie kann möglicherweise ebenso wie eine Zöliakie mit eindeutigen Beschwerden mit Angstzuständen und Verhaltensproblemen bei Kindern verbunden sein, vermuten niederländische Forscher.

weiterlesen

25. Oktober 2019

Foodwatch-Test: Mineralölspuren in Milchpulver für Babys

Es geht um sensible Lebensmittel für Kleinkinder - und Stoffe, die darin nichts zu suchen haben. Das ruft Verbraucherschützer und die Politik auf den Plan. Weitere Untersuchungen sollen folgen.

weiterlesen

11.11.2019 / Redaktion Gesundes-Kind.de