Aktuelle Fragen an unsere Experten

Liebes Ärzteteam, Ich habe mit der Fünfachimpfung meiner Tochter im 6. Monat begonnen. Muss hier auch 3x mal in Abständen von 4 Wochen hintereinander geimpft werden oder verändern sich dann hier die Intervalle? Eine Bekannte hatte mit 1 Jahr begonnen. Sie ist bei einem Kinderarzt der die 2. Impfu… Antwort lesen
Was kann ich tun, wenn ich den falschen Impfstoff verabreicht bekommen habe? Anstatt einer Tetanus Impfung bekam ich eine Grippeschutzimpfung injiziert und wurde 3 Tage später schriftlich per Briefes darüber in Kenntnis gesetzt. Antwort lesen
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe folgende Situation: meinem älteren Sohn (4 Jahre) wurde Diagnose frühkindlicher Autismus gestellt. Die Symptome und die ganze Störung wurden nach der Impfung mit 1 Jahr deutlich. Aus meinem näheren Verwandschafskreis und von Verwandten meines Mannes sind kein… Antwort lesen
Hallo, ich würde gerne mal Ihren Rat hören wie man die empfohlenen Impfungen im 2. Lebensjahr am besten aufteilt. Wir haben mit 11,5 Monaten die Meningokkoken-Impfung gemacht und damit fehlen uns nun folgende Impfungen: Masern- Mumps- Röteln (Windpocken wollen wir nicht impfen) Auffrischung 6-Fach-… Antwort lesen
Welche Impfungen empfehlen Sie vor einer Kreuzfahrt (Singapur, Malaysia, Malediven, Indien (Westküste) und Vereinigte Arabische Emirate) für ein 6-jähriges Mädchen und sollte Abstand zur auch so anstehenden Auffrischimpfung (Tetanus etc) gewährt werden? Antwort lesen
Wir haben vor in Mai mit einem bis dahin 5 Monate altem Baby nach Belo Horizonte in Brasilien bis Ende des Jahres zu verreisen. Da es ein Gelbfiebergebiet ist, machen wir uns um den Kleinen Sorgen. Erst ab neun Monaten hin zu reisen wäre aber ungünstig. Was würden Sie empfehlen? Was machen brasilian… Antwort lesen
Guten Tag, Unser Sohn (16 Monate) hat mit 2,5 Monaten die erste 6-fach Impfung erhalten, mit 3,5 Monaten die zweite und mit 8 Monaten (Anfang Juni 2018) erst die dritte (zwischendurch waren wir im Urlaub und unser Sohn krank). Die Kinderärzte haben jetzt vergessen, uns an die vierte auffrisc… Antwort lesen
prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.

Topthemen

impfen-kleinkind.jpg

Aktueller Impfkalender: Alle Kinderimpfungen auf einen Blick

Welche Impfungen benötigt Ihr Kind? Wann stehen Auffrischimpfungen an? Im Impfkalender 2018/2019 finden Sie alle aktuell empfohlenen Standardimpfungen im Überblick.

weiterlesen

Fotolia_18220636_X.jpg

Kombinationsimpfstoffe: Mehrfacher Schutz mit einer Impfung

Kombinationsimpfungen schützen gleichzeitig gegen mehrere Infektionskrankheiten. Das erspart Ihrem Kind zahlreiche unangenehme Spritzen und Ihnen zusätzliche Impftermine.

weiterlesen

© Christian Schwier_Fotolia_38855586_S.jpg

HPV-Impfung: Für Mädchen und auch für Jungen empfohlen

Humane Papillomviren (HPV) können unter anderem Krebs am Gebärmutterhals, aber auch an After, Penis und in Mund und Rachen hervorrufen. Die Impfung schützt vor den gefährlichsten HPV-Typen!

weiterlesen

News

alle News
© Alik Mulikov_Fotolia_198237410_S.jpg

05. Dezember 2018

Langes Stillen beugt Resistenzen vor

Babys, die mindestens sechs Monate lang gestillt wurden, haben weniger antibiotikaresistente Bakterien im Magen-Darm-Trakt als kürzer gestillte Säuglinge. Zu diesem Ergebnis kam eine aktuelle Studie der Universität Helsinki.

weiterlesen

©Janina Dierks_Fotolia_205513559_S.jpg

05. Dezember 2018

Jetzt „Zeckenschutz“ in aller Ruhe beginnen

Der nächste Frühling scheint noch fern zu sein. Dennoch ist es sinnvoll, schon jetzt mit der Impfung gegen die von Zecken übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME, zu beginnen. Das Immunsystem braucht Zeit, um einen belastbaren Impfschutz aufzubauen.

weiterlesen

© and.one_Fotolia_93111248_S.jpg

27. September 2018

„Echte Grippe haut Dich um!“

Schwangeren wird während der Grippe-Saison vorsorglich die Impfung empfohlen. Das Ziel: Fehl- und Frühgeburten vermeiden und schwere Komplikationen bei der werdenden Mutter verhindern. Wir erklären, was dahinter steht.

weiterlesen

Ihr persönlicher Vorsorgekalender

Erstellen Sie Ihren persönlichen Kalender mit den für Ihr Kind relevanten U-Untersuchungen und Impfungen und lassen Sie sich von uns an alle Termine per E-Mail erinnern.

Zum Vorsorgekalender

Newsticker

des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte im Netz

alle News

06. Februar 2019

Tattoo: Auch Entfernung kann noch gefährliche Substanzen im Körper freisetzen

Die Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie e.V. (DGDC) hat die Liste der Risiken von Tattoos erweitert – Risiken nach ihrer Entfernung.

weiterlesen

04. Februar 2019

Juul-E-Zigaretten bergen Suchtrisiko für junge Nutzer

Laut einem Team von Forschern der Universität Stanford sind sich Jugendliche des Suchtpotenzials von Juul, einer neuen E-Zigarette, nicht bewusst.

weiterlesen

01. Februar 2019

Aufmerksamkeitstraining verbessert die Intelligenz und Gehirnleistung von Kindern

Die Aufmerksamkeit gut regulieren zu können, ist entscheidend für die Entwicklung der Intelligenz und für das Lernen bei Kindern. Daher hat eine Gruppe von Forschern der Universität Granada (Spanien) (UGR) eine Studie durchgeführt, in der sie den Einfluss einer computerbasierten Aufmerksamkeitsschulung auf die Intelligenzwerte und die Gehirnfunktionen bei Vorschulkindern untersuchte.

weiterlesen

17.01.2019 / Redaktion Gesundes-Kind.de