Aktuelle Fragen an unsere Experten

Hallo. Mein Kind wird demnächst drei und damit sie in den Kindergarten gehen kann benötigt sie die Masern Impfung. Nun meine Frage. Was für ein Abstand müsste zwischen der ersten und der zweiten Impfung liegen? (Kinderarzt meint 3 Monate) aber überall im Internet stehen 4 Wochen? Vielen Dank Antwort lesen
Kann ich mein eineinhalbjähriges Kind mit Bexsero impfen lassen, wenn es Streptokokken hat? Antwort lesen
Ist diese Impfung für Australien (Sydney-Cairns) empfohlen? Antwort lesen
Hallo liebes Team, meine Tochter wurde vor 3 Wochen geimpft, sie ist jetzt 3 Monate alt . Die rotaviren impfung hat sie nicnt so gut vertragen. Seit her hat sie ständig durchfall, verkrampft sich nach dem trinken und hat starke bauchschmerzen. Sie ist auch so schon eine schlechte trinken und… Antwort lesen
Meine Kinder (6,7,10 und 12) wurden gemäß STIKO-Empfehlung gegen Meningokokken C geimpft. Ist es dennoch unbedenklich möglich, sie mit dem Kombinationsimpfstoff (ACWY) impfen zu lassen? Antwort lesen
Was spricht dagegen, ein Kind (6 Jahre) mit einer Erkältung (ohne Fieber, jedoch starker Husten/Schnupfen) impfen zu lassen? Antwort lesen
Mein Sohn hat seit der Meningokokken Impfung ein Impfgranulom, es ist nach fast 3 Jahren immer noch vorhanden und rötet sich immer noch und wir denken, es wird mit der Zeit stärker statt weniger. Wir haben im UKE erst einen Termin im Mai bekommen. Gibt es weitere Spezialisten im Hamburger Raum? Antwort lesen
prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.

Topthemen

© Monkey Business -Fotolia_84429888_S.jpg

Aktueller Impfkalender: Alle Impfungen auf einen Blick

Welche Schutzimpfungen benötigen Kinder und Jugendliche? Welche Impfungen sind für Mama und Papa, Oma und Opa wichtig? Der Impfkalender 2023 gibt einen Überblick über die Standardimpfungen für die ganze Familie.

weiterlesen

©HNFOTO Adobestock 389347147

Corona-Impfung: Was wird für Kinder empfohlen?

Welche Empfehlungen gibt die Ständige Impfkommission STIKO aktuell für die Impfung gegen COVID-19? Wir informieren ausführlich, wie die Corona-Impfung vom Baby- bis zum Jugendalter sowie bei Erwachsenen erfolgt.

weiterlesen

fotolia_124702684_850.jpeg

Meningokokken: Impfen schützt vor schweren Erkrankungen

Meningokokken können schwere Erkrankungen wie eine bakterielle Hirnhautentzündung oder eine Blutvergiftung verursachen. Achten Sie daher frühzeitig auf den richtigen Impfschutz für Ihr Kind!

weiterlesen

News

alle News
istock_3664498_sven_hoppe.jpg

01. Februar 2023

Kinderschutzimpfungen: Impfquoten noch unzureichend

Wie steht es seit der COVID-19-Pandemie um die Routineimpfungen bei Kindern? Aktuelle Analysen des Robert Koch-Instituts zeigen: Die Impfquoten sind sogar leicht gestiegen. Doch nach wie vor wird oft verspätet oder unvollständig geimpft. Das bedeutet ein – unnötiges – Gesundheitsrisiko.

weiterlesen

©famveldman - Fotolia_96957133_S.jpg

01. Februar 2023

Spracherwerb: Schon Babys haben Sprachgedächtnis

Sprechen lernen zählt für Eltern zu den faszinierendsten Fähigkeiten ihres Kindes. Schon früh sind Kinder in der Lage, Dinge zu benennen, aber auch, Wörter richtig zu kombinieren. Aktuelle Forschungen zeigen, dass bereits Babys Beziehungen zwischen sprachlichen Elementen im Gedächtnis speichern.

weiterlesen

fotolia_72469489_850.jpg

02. Dezember 2022

Immunsystem & Impfen: Wissenswertes für Kids – einfach erklärt

Was passiert bei einer Infektion im Körper? Wie arbeitet das Immunsystem? Wie funktionieren Impfungen? In Zeiten von Corona stellen wissbegierige Kids viele Fragen, die nicht so leicht zu beantworten sind. Wir geben Tipps, wo kindgerechte Infos zu finden sind.

weiterlesen

Ihr persönlicher Vorsorgekalender

Alle Termine für U-Untersuchungen und Impfungen auf einen Blick:

  • Erstellen Sie einfach und bequem einen Vorsorgekalender für Ihr Kind.
  • Lassen Sie sich per E-Mail rechtzeitig an jeden Termin erinnern.

Zum Vorsorgekalender & Erinnerungsservice

Newsticker

des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte im Netz

alle News

29. März 2023

Depressionen bei Kindern häufiger als Eltern glauben

Stiftung Kindergesundheit informiert über Warnsymptome und Risiken depressiver Störungen. Mindestens jeder zehnte Jugendliche erlebt bis zum Erreichen der Volljährigkeit wenigstens eine depressive Episode.

weiterlesen

27. März 2023

Ernährungsumstellung bei arzneimittelresistenter Epilepsie

Bei einer umfassenden Auswertung von zahlreichen Studien zu Ernährung und arzneimittelresistenten Epilepsien kamen indische Experten und Expertinnen zu dem Schluss, dass eine ketogene Diät, eine modifizierte Atkins-Diät und eine Ernährung mit niedrigem glykämischen Index kurzfristig zu einer Verringerung der Anfallsaktivität um 50–90 % gegenüber vorher bei Kindern mit arzneimittelresistenter Epilepsie führten.

weiterlesen

24. März 2023

Bilanz nach 15 Jahren Elterngeld: Kinderbetreuung liegt weiterhin hauptsächlich bei den Müttern

Als das Elterngeld vor 15 Jahren eingeführt wurde, nutzten bald auch viele Väter den neuen Gehaltsausgleich, um stärker für die Familie da zu sein. Als Meilenstein gefeiert, hat sich eine gleichmäßige Aufteilung der Elternzeit dennoch bis heute nicht durchsetzen können.

weiterlesen

26.01.2023 / Redaktion Gesundes-Kind.de