Aktuelle Fragen an unsere Experten

Kann ein Impfgranulom wachsen Antwort lesen
Ist eine Impfung gegen Gürtelrose bei Hühner-Eiweiß-Allergikern möglich? Antwort lesen
Guten Tag, Habe meine Tochter im Oktober 2018 mit der letzten Bexsero auffrischung impfen lassen. Sie hat den Impfstoff leider nie gut vertragen. Bei der ersten Impfung hatte Sie 40 Fieber, bei der zweiten eine Total geschwollene Hand und eben bei der dritten und letzten hatte sie einen Anfall,Si… Antwort lesen
Gestörter Stuhlgang nach der 2. Rotavirenimpfung? Sehr geehrtes Expertenteam, mein Sohn hatte die erste Schluckimpfung ohne Nebenwirkungen in der 11. Woche gut vertragen. Zur U4 bekam er in der 16. Woche dann die 2. Impfung (Rotarix) und danach hatte er 4 Tage keinen Stuhlgang und dann kam alles a… Antwort lesen
Warum gibt es in Deutschland keinen Einzelimpfstoff gegen Tetanus? Meine 88-jährige Mutter bräuchte eine Tetanus-Auffrischung, verträgt aber diese Kombiimpfstoffe sehr schlecht. Gibt es hier keine Alternativen? Antwort lesen
wie lang ist die Wartezeit zwischen einer Wundstarrkrampfimpfung und einer Corona Impfung und muss die unbedingt genau eingehalten werden Antwort lesen
Hallo zusammen. Mein Sohn (12 Wochen) hat vor 6 Tagen bei der U-Untersuchung die Rota-Viren-Schluckimpfung bekommen. Seitdem hatte er keinen Stuhlgang und nun seit 2 Tagen auch 38,3 °C Temperatur. Er wird voll gestillt. Verhaltensauffälligkeiten zeigt er wenig bis keine. Ab wann wird die 0-Stuhl-Sa… Antwort lesen
prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.

Topthemen

© Monkey Business -Fotolia_84429888_S.jpg

Aktueller Impfkalender: Alle Impfungen auf einen Blick

Welcher Impfschutz ist für Kinder wichtig? An welche Impfungen sollten auch Mama und Papa, Oma und Opa denken? Der Impfkalender 2020/2021 gibt einen Überblick über die Standardimpfungen für die ganze Familie.

weiterlesen

© Christian Schwier_Fotolia_38855586_S.jpg

Corona-Impfung jetzt auch bei Kindern und Jugendlichen möglich

Die Impfkampagne gegen COVID-19 läuft auf Hochtouren. Ein erster Impfstoff gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 ist bereits ab dem Alter von 12 Jahren zugelassen. Für welche Kinder und Jugendlichen ist die Corona-Impfung empfehlenswert?

weiterlesen

Fotolia_18220636_X.jpg

Kombinationsimpfung: Mehrfacher Schutz mit einer Impfung

Kombinationsimpfstoffe schützen gleichzeitig gegen mehrere Infektionskrankheiten. Das erspart Ihrem Kind zahlreiche Spritzen und Ihnen viele Impftermine. Das jetzt reduzierte 2+1-Impfschema für die Sechsfachimpfung vereinfacht den Impfplan zusätzlich.

weiterlesen

News

alle News
©Marco2811 - Fotolia.com_#50798582_S.jpg

23. Juni 2021

Schnupfen & Co: (K)ein Grund, nicht zu impfen?

Die meisten Eltern befürworten Kinder-Impfungen. Gesundheitliche Beeinträchtigungen führen jedoch häufig dazu, dass Impftermine nicht wahrgenommen werden. Wann darf geimpft werden und wann nicht?

weiterlesen

©Deemphotography Adobestock 80422339

23. Juni 2021

Mit heiler Haut durch den Sommer

Das Sommerwetter lockt nach draußen, endlich sind wieder Urlaubsreisen möglich. Doch ob am Strand oder auf dem heimischen Spielplatz: Kinderhaut besonders gut vor Sonne schützen! Mit einfachen Sonnenschutztipps lässt sich der Sommer unbeschwert genießen.

weiterlesen

©Lucky Photo Adobestock 230245378

17. April 2021

Ready to go?

Die nächste Fernreise kommt bestimmt. Wer gut vorbereitet ist, kann sich ganz spontan entscheiden, wenn es endlich soweit ist. Bringen Sie Ihren Standardimpfschutz auf den neuesten Stand und beginnen Sie in aller Ruhe Reiseimpfungen.

weiterlesen

Ihr persönlicher Vorsorgekalender

Alle Termine für U-Untersuchungen und Impfungen auf einen Blick:

  • Erstellen Sie einfach und bequem einen Vorsorgekalender für Ihr Kind.
  • Lassen Sie sich per E-Mail rechtzeitig an jeden Termin erinnern.

Zum Vorsorgekalender & Erinnerungsservice

Newsticker

des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte im Netz

alle News

30. Juli 2021

Mobile Raumluftfilter für Schulen

Seit dem Sommer 2020 sind sie im Gespräch: mobile Raumluftfilter, die einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung des Infektionsrisikos mit dem SARS-CoV-2-Virus leisten. Seit Mitte Juni können Schulen und Kitas Fördermittel für den Einbau von festen Luftfilteranlagen erhalten und seit Mitte Juli will der Bund auch mobile Luftfilter fördern (für Einrichtungen für Kinder bis 12).

weiterlesen

28. Juli 2021

Meist sind Herzmuskelentzündungen bei Heranwachsenden durch Viren verursacht

Eine Virusinfektion ist die häufigste Ursache für Entzündungen im Herzmuskel, Myokarditis genannt, bei Kindern.

weiterlesen

26. Juli 2021

EU-Behörde empfiehlt Impfstoff von Moderna für Kinder und Jugendliche

Der Corona-Impfstoff des US-Herstellers Moderna kann nach einer Empfehlung der EU-Arzneimittelbehörde EMA auch Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren gespritzt werden. Die Experten der EMA bewerteten am Freitag in Amsterdam die entsprechenden Daten von Studien positiv und machten den Weg frei für die Zulassung des Impfstoffes für 12- bis 17-Jährige. Die EU-Kommission muss dem noch zustimmen, das aber gilt als Formsache.

weiterlesen

23.06.2021 / Redaktion Gesundes-Kind.de