Impfung gegen Hepatitis B verschieben?

13. Mai 2020

Hallo!
Gibt es einen Zusammenhang bzw. ein erhöhtes Risiko bei dem Engerix B Kinder Impfstoff bzgl. Multipler Sklerose bereits im Kindesalter? Kann eine Hep B Grundimmunisierung nach der 1. Impfung abgebrochen und evtl. zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden? Evtl. auch mit einem anderen Impfstoff?

Immer wieder haben Eltern Sorgen, eine Impfung gegen Hepatitis B könnte das Risiko für Multiple Sklerose erhöhen. Epidemiologische Studien weisen jedoch nicht auf einen Zusammenhang zwischen der Impfung gegen Hepatitis B (oder anderen Impfungen) und der Entstehung einer Multiplen Sklerose hin. Das in Einzelfällen beschriebene Auftreten einer Erkrankung an Multipler Sklerose oder eines Schubes nach der Impfung gegen Hepatitis B ist nach Einschätzung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) sowie des Robert Koch-Instituts (RKI) als zufällig zeitlicher, nicht aber ursächlicher Zusammenhang zu interpretieren.

Weitere Informationen finden Sie beim RKI unter rki.de/…/FAQ-Liste_HepB_Impfen.html sowie beim PEI unter pei.de/…/2018-daten-pharmakovigilanz-impfstoffe-2016.pdf und pei.de/…/2004-10-27-ms-hbv-studien.html.

Grundsätzlich ist es möglich, eine Grundimmunisierung gegen Hepatitis B zu unterbrechen und später fortzusetzen. Bis zum Alter von 15 Jahren steht gegen Hepatitis B kein anderer Einzelimpfstoff zur Verfügung als der von Ihnen genannte. Um eine optimale Schutzwirkung zu erzielen, sollte grundsätzlich ein Wechsel des Impfstoffes während der Grundimmunisierung möglichst vermieden werden (rki.de/…/FAQ03.html?nn=2391120).

Bei einer Unterbrechung der Grundimmunisierung ist zu bedenken, dass ein zuverlässiger und langanhaltender Impfschutz erst besteht, wenn die Impfserie komplett ist. Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern ist die Gefahr besonders hoch, dass es bei einer Hepatitis-B-Infektion zu einem chronischen Verlauf kommt (bei bis zu 90 Prozent). Daher empfiehlt die Ständige Impfkommission STIKO die Impfung gegen Hepatitis B bereits ab dem Säuglingsalter; versäumte Impfungen sollten baldmöglichst nachgeholt werden.

Besprechen Sie Ihre Sorge am besten mit Ihrem Kinderarzt / Ihrer Kinderärztin und lassen Sie sich bezüglich der Impfung gegen Hepatitis B individuell beraten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.