Ist bei einer Meningokokken-Impfung ein Impfstoffwechsel möglich?

19. September 2019

Erste Meningokokken Impfung gegen A und C, zweite gegen breitere
Gruppe (ACWY) möglich?

Liebes Team, unser Kind wurde in China mit 12 Monaten gegen
Meningokokken A und C geimpft. Die zweite Dosis soll nach drei Monaten
erfolgen. Erst wurde mitgeteilt es sei nur der Impfstoff gegen A und C
verfügbar, jetzt wäre auch ein anderer für einen breiteren Schutz
verfügbar (ACWY). Ist es sinnvoll zur Grundimmunisierung den gleichen
Impfstoff gegen A und C zu verwenden oder kann ich für die zweite
Dosis einen breiteren (ACWY)- einen Impfstoff eines anderen
Herstellers verwenden? Vielen Dank!

Die Ständige Impfkommission empfiehlt die Impfung gegen Meningokokken
C für alle Kinder im 2. Lebensjahr. Bei Vorliegen eines erhöhten
Risikos, beispielsweise durch bestimmte Vorerkrankungen oder bei
Reisenden in endemischen Ländern empfiehlt die STIKO Impfungen gegen
Meningokokken A, C, W und Y sowie gegen Meningokokken B (Siehe:
rki.de/…/faq_ges.html?nn=2375548
[1]).

Das Auswärtige Amt warnt in seinen Reisehinweisen für China
allerdings nicht explizit vor Meningokokken
(auswaertiges-amt.de/…/200466#content_5
[2]).

Generell sollten vor Reisen die Impfungen entsprechend dem deutschen
Impfkalender
(gesundes-kind.de/…/ [3])
komplett sein.

IMPFSTOFFWECHSEL

Das mögliche Vorgehen hängt in Ihrem Fall von verschiedenen Faktoren
ab: Es gibt verschiedene Impfstoffe gegen Meningokokken, die in
unterschiedlichem Alter angewendet werden können.

In Deutschland sind derzeit zwei Meningokokken-ACWY-Impfstoffe
zugelassen (siehe
pei.de/…/meningokokken-node.html
[4]).

Menveo darf erst ab 2 Jahren verwendet werden. Es genügt eine einzige
Dosis für eine Immunisierung gegen Meningokokken der Serogruppen A, C,
W und Y.

Nimenrix kann bereits bei Säuglingen im Alter von 6 Wochen verwendet
werden. Je nach Alter sind ein oder zwei Dosen notwendig: Findet die
erste Impfung im Alter von 6 Wochen bis 6 Monate statt, sind zwei
Dosen im Abstand von mindestens 2 Monaten nötig. Ab 6 Monaten ist für
Kinder, Jugendliche und Erwachsene eine Einzeldosis ausreichend.
Dieser Impfstoff kann auch bei zuvor geimpften Personen ab einem Alter
von 12 Monaten als Auffrischimpfung gegeben werden, wenn diese zuvor
eine Grundimmunisierung mit einem Konjugat- oder einfachen
Polysaccharid-Meningokokken-Impfstoff erhalten haben

Je nach Alter ihres Kindes käme also einer oder beide Impfstoffe für
eine Impfung in Frage. Da das Kind schon älter als 12 Monate ist, ist
nur eine einzige Impfung für eine Grundimmunisierung nötig, um einen Schutz gegen Meningokokken der Serogruppen A, C, W und Y zu erreichen.
Für einen langfristigen Schutz empfiehlt sich im Verlauf eine
weitere Auffrischimpfung.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus der Ferne keine
individuelle Beratung geben können, bester Ansprechpartner für Ihre
Frage ist Ihr Arzt / Ihre Ärztin oder eine reisemedizinische Beratung
(Arztsuche z.B. unter
fit-for-travel.de/…/ [5]).

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Gesundes-Kind-Team

Links:
------
[1]
rki.de/…/faq_ges.html?nn=2375548
[2]
auswaertiges-amt.de/…/200466#content_5
[3]
deref-gmx.net/…/
[4]
pei.de/…/meningokokken-node.html
[5]
deref-gmx.net/…/

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.