Keuchhustenimpfung für Erwachsene

5. April 2019

Hallo,

mir ist bewusst, dass Sie eigentlich nur Fragen zu Kinderimpfungen beantworten, aber vielleicht beantworten Sie ja doch meine Frage zur 3-Fach-Impfung für Erwachsene. Ich hatte als Kind Keuchhusten durchgemacht und würde nun deshalb gern nur Tetanus und Diphterie auffrischen. Gibt es einen Zweifach-Impfstoff und wenn ja, ist er gut verträglich?

Für Ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus

Anders als bei manchen anderen Infektionskrankheiten führt eine Keuchhustenerkrankung nicht zu einem lebenslangen Schutz. Der Schutz hält maximal 10 bis 20 Jahre an.
Zwei Drittel aller Keuchhustenfälle treten derzeit bei Erwachsenen ab 20 Jahre auf. Auch wenn gesunde Jugendliche und Erwachsene in der Regel nicht lebensbedrohlich erkranken, ist eine Keuchhustenerkrankung meist mit einem mehreren Wochen andauernden Husten verbunden. Außerdem können sie Säuglinge oder ältere Menschen anstecken, bei denen das Risiko für schwere Krankheitsverläufe höher ist.
Daher empfiehlt die STIKO Erwachsenen bei der nächsten Auffrischimpfung gegen Tetanus und Diphtherie auch eine einmalige Impfung gegen Keuchhusten. Genutzt wird hierfür ein Kombinationsimpfstoff (TdaP) gegen alle drei Krankheiten.

Weitere Informationen finden Sie beim Robert Koch-Institut:
rki.de/…/FAQ-Liste_Pertussis_Impfen.html
oder bei der BZgA:
infektionsschutz.de/…/

Zu Ihrer Frage: Ja, es gibt auch Tetanus-Diphtherie-(Td)-Impfstoffe, die standardmäßig genutzt werden und in der Regel gut verträglich sind.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus der Ferne keine individuelle Beratung geben können, bester Ansprechpartner für Ihre Frage ist Ihr Arzt / Ihre Ärztin.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gesundes-Kind-Team

prof.knuf.jpg

Unser Expertenrat vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätsmedizin Mainz beantwortet Ihre Fragen zum Thema Impfschutz für Kinder.