14. Januar 2019

Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)

Vor der Bundestags-Anhörung des Gesundheitsausschusses warnen die Kinder- und Jugendärzte: "Geplantes Gesetz darf nicht die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen gefährden!"

weiterlesen

14. Januar 2019

Fehlt Kindern mit juveniler idiopathischer Arthritis Vitamin D?

Kanadische Forscher kommen aufgrund von weltweiten Daten zu dem Schluss, dass Kinder mit der häufigsten Form der rheumatischen Erkrankung in dieser Altersgruppe, der juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA), ungewöhnlich niedrige Vitamin-D-Spiegel aufweisen.

weiterlesen

11. Januar 2019

Gewichtsentwicklung: Stillen ist die beste Wahl

Einer aktuellen Studie in der Fachzeitschrift „Pediatrics“ zufolge wirkt sich Stillen bzw. Muttermilch direkt aus der mütterlichen Brust am besten auf das Gewicht des Babys aus. Abgepumpte Muttermilch aus der Flasche hat demnach nicht ganz so viele Vorteile, ist aber – in Bezug auf die Gewichtsentwicklung - besser als Fläschchennahrung.

weiterlesen

09. Januar 2019

Stirn- und Ohrthermometer messen nicht so exakt wie Fieberthermometer am Darmausgang

Die Technik entwickelt sich immer weiter, doch zeigte eine dänische Studie, dass für Kinder die rektale Messung, d.h. am Darmausgang, mit einem digitalen Fieberthermometer immer noch am exaktesten ist. Fieber kann an der Stirn, am Eingang des Gehörgangs, unter dem Arm, im Mund und im After gemessen werden.

weiterlesen

07. Januar 2019

Krebserkrankungen: Jugendliche und junge Erwachsene haben mittlerweile besonders gute Überlebenschancen

Langfristige Daten zeigen, dass bei Jugendlichen und junge Erwachsenen aufgrund der Aidserkrankungen die Krebsüberlebensrate zurückgegangen war, nun aber sehr gut ist – sie übertrifft sogar noch anderen Altersgruppen. Dies geht aus einer am 15. Oktober im „Journal of the National Cancer Institute“ veröffentlichten Studie hervor.

weiterlesen

04. Januar 2019

US-Umfrage: Alarmierend viele Familien benutzen übriggebliebene Antibiotika

Forschungsergebnisse, die auf der National Conference & Exhibition 2018 der American Academy of Pediatrics (AAP) präsentiert wurden, zeigen, dass fast drei Viertel der Eltern verschriebene Antibiotika behalten und sie sogar an andere weitergeben, statt sie ordnungsgemäß zu entsorgen. Dadurch steigt das Risiko von Resistenzen.

weiterlesen

02. Januar 2019

Nachtschreck im Kleinkindalter meist unbedenklich

Leiden Kleinkinder nachts unter „Nachtschreck-Anfällen“ oder Pavor nocturnus, dann ist das in der Regel nicht bedenklich und vergeht von alleine. Nur wenn diese Schlafstörung länger anhält oder ältere Kinder betrifft, ist eine ausführlichere Untersuchung erforderlich, um psychiatrische Erkrankungen oder andere Ursachen auszuschließen.

weiterlesen

31. Dezember 2018

Gewicht wahrscheinlich für ein Viertel der Asthma-Fälle bei Kindern mit Übergewicht verantwortlich

Eine Studie mit Gesundheitsdaten für mehr als 500.000 Kinder in den USA legt nahe, dass Adipositas für etwa ein Viertel (23 bis 27%) der Asthma-Fälle bei Kindern mit Adipositas verantwortlich ist.

weiterlesen

28. Dezember 2018

Teenager „probieren“ zunehmend Marihuana noch vor Alkohol und Zigaretten

Die Reihenfolge, in der Jugendliche Suchtmittel probieren, ändert sich anscheinend. Marihuana ist zunehmend die erste Substanz „in der Reihenfolge des Drogenkonsums“ bei Jugendlichen. Zu diesem Schluss gelangen amerikanische und chilenische Forscher.

weiterlesen

27. Dezember 2018

Kinder- und Jugendärzte zum Report-Beitrag über angebliche HPV-Impfrisiken

Das Politmagazin Report (SWR) behauptet in einem Beitrag, dass bei der Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs Risiken systematisch verschwiegen werden. Dr. Martin Terhardt, Impfexperte des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und STIKO-Mitglied weist diesen Vorwurf in aller Schärfe zurück.

weiterlesen

26. Dezember 2018

Jugendliche und junge Erwachsene sollten nach Krebserkrankung Stoffwechsel im Auge behalten

Für Heranwachsende ist nach einer Krebserkrankung die Nachsorge sehr wichtig, da sie ein erhöhtes Risiko für andere Erkrankungen haben können. Dänischen Experten zufolge ist diese Altersgruppe und deren spezifische langfristigen Krankheitsrisiken, insbesondere Stoffwechselerkrankungen, bisher noch wenig beachtet worden.

weiterlesen

24. Dezember 2018

Schlechte Frühstücksqualität: Möglicherweise negative Auswirkungen auf die Gesundheit

Spanische Wissenschaftler kommen in einem Artikel in der Zeitschrift „Nutrients“ zu dem Ergebnis, dass die Kinder, die ein Frühstück mit niedrigerer Nährstoffqualität und höherer Energiedichte (verstanden als mehr Kalorien pro Gramm Lebensmittel) zu sich nahmen, höhere Cholesterin- und Harnsäurewerte und eine höhere Insulinresistenz entwickeln.

weiterlesen

21. Dezember 2018

Wir lassen uns nicht in populistische Schaukämpfe über unsere Praxiszeiten ziehen!

Johann-Magnus von Stackelberg vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen fordert, dass Arztpraxen abends länger und auch an Mittwochnachmittagen und Samstagen geöffnet haben sollten. Damit sollen die überlaufenen Notdienste entlastet werden.

weiterlesen

21. Dezember 2018

Botulismusgefahr: Kein Honig für Kinder unter 12 Monaten

Amerikanische Kinder- und Jugendärzte (American Academy of Pediatrics: AAP) warnen aufgrund jüngster Vorfälle wiederholt davor, kleinen Kindern Honig zu geben. Denn Honig, Ahornsirup oder Maissirup kann Bakterien enthalten, die insbesondere für Säuglinge lebensgefährlich werden können und Botulismus auslösen können.

weiterlesen

20. Dezember 2018

E-Zigarette Juul kommt in deutsche Läden

Die umstrittene E-Zigarette Juul aus den USA ist seit 19.12. in Deutschland erhältlich. Der Verkauf beginne zunächst in rund 1000 Tabakgeschäften und sogenannten Vape-Stores im gesamten Bundesgebiet, teilte der Hersteller Juul Labs in Hamburg mit, wo die deutsche Tochtergesellschaft ihren Sitz hat.

weiterlesen

19. Dezember 2018

Fieberkrampf: Ruhe bewahren und Kind nach Anfall seitlich lagern

Etwa 2 bis 5% der Kinder erleben einen Fieberkrampf – typischerweise im Alter zwischen einem halben Jahr und fünf Jahren.

weiterlesen

17. Dezember 2018

Übergewicht im Kindesalter ist Hauptrisikofaktor für schwere Hüfterkrankung

Aktuelle schottische Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass der zunehmende Anteil von übergewichtigen Kindern dazu führt, dass mehr Jugendliche eine Hüftkrankheit entwickeln, die dringende eine Operation erfordert.

weiterlesen

14. Dezember 2018

Körperliche Strafen vermutlich noch schädlicher, als bisher angenommen

„Prügelstrafen“ sind weltweit möglicherweise noch schlimmer in ihren Auswirkungen, als bisher angenommen wurde. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der University of Michigan.

weiterlesen

12. Dezember 2018

Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) darf nicht die medizinische Versorgung gefährden

Vor der abschließenden Debatte im Parlament mahnen Kinder und Jugendärzte: "Geplantes Gesetz darf nicht die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen gefährden!"

weiterlesen

12. Dezember 2018

Kinder- und Jugendärzte raten zum wiederholten Male dringend von Lauflernhilfen ab

Trotz jahrzehntelanger Warnungen vor den Gefahren von Lauflernhilfen, Gehfrei bzw. Babywalker werden diese immer noch angeboten, gekauft und führen oft zu schweren Verletzungen. Diese Gestelle auf Rollen mit eingebautem Sitz sind für Kinder gedacht, die noch nicht laufen können.

weiterlesen

14.03.2017 / www.kinderaerzte-im-netz.de