28. September 2022

Ungesunder Lebensstil ist häufig die Ursache für hohen Blutdruck bei Kindern und Jugendlichen

Bei Kindern im Alter von 6 bis 16 Jahren mit Bluthochdruck sind Bewegungsarmut, hoher Zucker- und Salzkonsum sowie übermäßiges Körpergewicht in 9 von 10 Fällen die Hauptursache für diesen Bluthochdruck. Zu diesem Ergebnis kommen europäische Experten in einer Zusammenfassung in der Fachzeitschrift „European Heart Journal“.

weiterlesen

26. September 2022

Klimawandel: Mangelnde Fitness und Übergewicht machen Kinder noch hitzeempfindlicher

Übergewicht und körperliche Inaktivität nimmt bei Kindern stetig zu. Dies wirkt sich auch auf ihre Belastbarkeit gegenüber höheren Temperaturen aus. Davor warnt eine slowenische Expertin, die eine umfassende Übersicht aktueller Studien zu diesem Thema verfasst hat. Die Arbeit ist im Fachjournal „Temperature“ veröffentlicht.

weiterlesen

23. September 2022

Studie identifiziert Risikofaktoren für lang anhaltende Beschwerden nach einer COVID-19-Erkrankung

Einer umfangreichen amerikanischen Studie zufolge, an der 25 Kinderkliniken teilnahmen, litten mehr als ein Viertel der Kinder und Jugendlichen, die zu Beginn der Pandemie mit einer Coronavirus-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert wurden, zwei bis vier Monate später immer noch unter gesundheitlichen Problemen. Entweder waren sie von anhaltenden Beschwerden oder Einschränkungen in ihrem alltäglichen Leben betroffen. Vor allem Kinder mit starkem Übergewicht, Asthma oder mit Beteiligung mehrerer Organsysteme bei der Coronaerkrankung hatten demnach noch länger mit Folgeerscheinungen zu kämpfen.

weiterlesen

21. September 2022

Weltstillwoche 2022 setzt auf praktische Wissensvermittlung - Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte als Akteur dabei

Gute Beratung und ein wenig Basiswissen – mehr braucht es meist gar nicht für einen gelingenden Stillstart. „Stillen – eine Handvoll Wissen reicht.“ lautet daher das Motto der diesjährigen Weltstillwoche (03. – 09.10.2022). Durch die Aktion fördern zahlreiche Akteurinnen und Akteure das Stillen und unterstützen Frauen ganz gezielt.

weiterlesen

21. September 2022

Hand-Fuß-Mund-Krankheit hat im Herbst Saison

Vorwiegend im Spätsommer und Herbst verbreitet sich die Hand-Fuß-Mund-Krankheit (HFMK). Sie ist eine hoch ansteckende Viruserkrankung, die durch verschiedene Enteroviren (u.a. CV-A16, EV-A71, CV-A10) ausgelöst wird und überwiegend bei Kindern bis zu zehn Jahren auftritt.

weiterlesen

20. September 2022

Weltkindertag: Deutsche Leberstiftung warnt vor Lebererkrankungen bei Kindern als Folge der Corona-Pandemie

Das Motto des diesjährigen Weltkindertages am 20. September lautet „Gemeinsam für Kinderrechte“. Mit diesem Appell fordern UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk, die Rechte von Kindern konsequenter umzusetzen. Die Deutsche Leberstiftung nimmt den Weltkindertag und die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zum Anlass, auf das Recht auf Gesundheit der Kinder hinzuweisen.

weiterlesen

19. September 2022

Appell: Mehr als 300 Kinder- und Jugendärzt:innen fordern umfassende Regulierung von Junkfood-Werbung

334 Kinder- und Jugendärzt:innen haben sich mit einem Appell an Bundesernährungsminister Cem Özdemir gewandt und ein Gesetz gefordert, das Kindermarketing für ungesunde Lebensmittel umfassend beschränken soll. „Die Zeit drängt“, heißt es in dem Appell, den der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. (BVKJ) gemeinsam mit der Verbraucherorganisation foodwatch und der Deutschen Allianz für Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) heute auf einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt hat.

weiterlesen

19. September 2022

Sehstörungen bei Kindern: Vorteile eines digitalen Sehtrainings nicht ausreichend belegt

Die Vermutung, dass Sehtraining etwa per Videounterstützung die Sehschärfe des schwächeren Auges verbessern könnte, ist bisher nicht ausreichend belegt. Bei Untersuchungen war der nachgewiesene Effekt so klein, dass er die Sehleistungen der Betroffenen nur geringfügig verbesserte.

weiterlesen

16. September 2022

Was gegen Angst vor Spritzen helfen kann

Australische Forscher bewerteten die Machbarkeit von zwei Methoden, die von Kinderkrankenschwestern/-pfleger zur Verringerung der Spritzenangst angewendet werden: Ablenkung und positive Beeinflussung der Erinnerung.

weiterlesen

15. September 2022

Gemeinsame Pressemitteilung von DGKJ, DGPI und BVKJ: Infektionsschutzgesetz: Wieder mal zu Lasten der Kinder?

Wenn der Bundesrat morgen (am 16.09.2022) das Infektionsschutzgesetz in der vorgelegten Fassung beschließt, wird – so befürchtet es die Kinder- und Jugendmedizin – eine klare Benachteiligung der Kinder festgeschrieben.

weiterlesen

14. September 2022

Mit dem Herbst beginnt die Kopflaussaison

Sobald die Schule startet, verbreiten sich Kopfläuse wieder häufiger. Vor allem Vorschul- und Grundschulkinder sind gefährdet.

weiterlesen

12. September 2022

COVID-19: Risikofaktoren für schwere Erkrankung sind möglicherweise altersabhängig

Eine Studie von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus Kanada, Costa Rica und Iran kam zu dem Ergebnis, dass bestimmte Vorerkrankungen in bestimmten Altersgruppen das Risiko für eine schwere Coronaerkrankung bei Kindern erhöhen können. Mehrere chronische Erkrankungen, starkes Übergewicht und Chromosomenstörungen machten darüber hinaus in allen Altersgruppen in allen Altersgruppen eine schwerere Erkrankung wahrscheinlicher.

weiterlesen

09. September 2022

Alkoholfrei in der Schwangerschaft – für einen gesunden Start ins Leben

Zum Tag des alkoholgeschädigten Kindes am 9. September 2022 weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) darauf hin, dass jeglicher Alkoholkonsum in der Schwangerschaft für das ungeborene Kind mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen einhergehen kann. Deshalb empfiehlt die BZgA, in der Schwangerschaft komplett alkoholfrei zu bleiben.

weiterlesen

07. September 2022

Nicht-alkoholische Fettleber ist mittlerweile die häufigste chronische Lebererkrankung im Kindesalter

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD: non-alcoholic fatty liver disease) von einer relativ unbekannten Krankheit zur häufigsten Ursache für chronische Lebererkrankungen in der Welt entwickelt. Vermutlich leidet 25% der Weltbevölkerung derzeit daran.

weiterlesen

05. September 2022

Trotz Kita-Ausbau: Großeltern bleiben wichtig für die Enkelbetreuung

Ein Forschungsprojekt zeigt: Die Betreuung durch Großeltern ist in Deutschland trotz Kita-Ausbau weitgehend konstant geblieben. Die Untersuchung kommt zudem zu dem Ergebnis, dass die Betreuung der Kinder durch Oma und Opa sich sowohl auf Kinder als auch auf Erziehungsberechtigte positiv auswirken kann.

weiterlesen

02. September 2022

Demenz bei Kindern: Neue Erkenntnisse zu einem bisher kaum bekannten Protein

Eine internationales Forscherteam, geleitet von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) und der Universität Zürich (UZH) entschlüsselte die Funktion des mit kindlicher Demenz assoziierten Proteins CLN5. Sie veröffentlichten ihre Untersuchungsergebnisse in der Open-Access-Fachzeitschrift „Science Advances“.

weiterlesen

02. September 2022

BVKJ-Präsident Dr. med. Thomas Fischbach kritisiert eine geplante Regelung im Infektionsschutzgesetz

Der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) Dr. med. Thomas Fischbach kritisiert eine geplante Regelung im Infektionsschutzgesetz: "Als Berufsverband der Kinder und Jugendärzte machen wir uns große Sorgen um die Auswirkungen der für den Herbst und Winter geplanten Corona-Maßnahmen auf Kinder und Jugendliche.

weiterlesen

31. August 2022

Junge Eltern „verstehen“ ihr Baby mit der Zeit immer besser

Bevor kleine Kinder sprechen lernen, ist Weinen ihr einziges Mittel, um sich mitzuteilen. Aber wissen Erwachsene, wann ein Baby Schmerzen hat und wann es sich nur leicht unwohl fühlt? Da der Ausdruck von Schmerz in den Schreien von Babys auf universellen akustischen Merkmalen basiert, galt die Vermutung, dass erwachsene Zuhörer in der Lage sein sollten, zu erkennen, wenn ein weinendes Baby Schmerzen hat. Eine neue Studie, die Anfang August 2022 in „Current Biology“ veröffentlicht wurde, stellte nun aber fest, dass Erfahrung dabei eine große Rolle spielt.

weiterlesen

29. August 2022

Werden aktuelle Therapieempfehlungen für Kinder und Jugendliche mit Rheuma im Klinikalltag umgesetzt?

Die Versorgung von an Rheuma erkrankten Kindern und Jugendlichen ist oft nur unzureichend, da empfohlene Standards und Leitlinien im Klinikalltag mitunter keine Anwendung finden. Die PRO-KIND-Kommission der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR) hat aus diesem Grund Protokolle für die Behandlung von jungen Patientinnen und Patienten mit Arthritis entwickelt. Eine vom Innovationsfonds geförderte Beobachtungsstudie zeigt nun, ob sie in der Praxis umgesetzt werden und welche Behandlungserfolge sich dadurch erzielen lassen.

weiterlesen

26. August 2022

Kinder gleichen Konzentrationsschwäche durch Kreativität aus

Studie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin zeigt, dass Kinder dank breitem Fokus eigene Lösungswege finden. Kinder tun sich mit Konzentrationsaufgaben schwer, sind aber oft gut darin, versteckte „Tricks“ zu entdecken, um sich die Aufgabe zu erleichtern. Dabei helfen ihnen spontane Strategiewechsel.

weiterlesen

01.06.2022 / www.kinderaerzte-im-netz.de