21. September 2018

HPV-Impfung ist zukünftig für alle Kinder zwischen 9 und 14 Jahren Kassenleistung

Die Kosten für die Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV) werden zukünftig für alle Kinder zwischen 9 und 14 Jahren von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Dies hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am Donnerstag (20.9.) in Berlin beschlossen.

weiterlesen

21. September 2018

Mit beginnenden Hormonveränderungen verschlechtert sich bei vielen Heranwachsenden auch das Körperbild

Bereits Acht- bis Neunjährige können schon Probleme mit ihrem Köperbild entwickeln, wenn ihr Hormonspiegel im Vorfeld der Pubertät ansteigt. Darauf macht eine australische Studie aufmerksam.

weiterlesen

19. September 2018

BVKJ begrüßt Berliner Rauchverbot auf Spielplätzen in Berlin: "Kinder haben ein Recht auf rauch- und kippenfreie Spielplätze!"

Die Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) hat einen Gesetzentwurf durch den Senat gebracht, der unter anderem das Rauchen auf Kinderspielplätzen untersagt. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordert ein bundesweites Verbot.

weiterlesen

19. September 2018

Mit Lippenherpes kein Baby küssen!

Herpesviren können für Säuglinge gefährlich werden, da ihr Immunsystem noch nicht vollständig entwickelt ist. Deshalb sollten Eltern und Personen, die mit der Pflege des Säuglings betraut sind, einen Mundschutz tragen und auf das Küssen verzichten, wenn sie unter Lippenherpes leiden.

weiterlesen

18. September 2018

„Wir können es uns nicht leisten, nichts zu tun!“ - Kinder- und Jugendärzte fordern neue Konzepte für den Schutz vor Adipositas

Übergewichtige Kinder und Jugendliche gehören zu unserem Alltag: Zwar ist die Gesamtzahl der Kinder mit ernsten Gewichtsproblemen in den letzten Jahren in etwa gleich geblieben, aber die soziale Ungleichheit für das Auftreten von krankhaftem Übergewicht (Adipositas) hat im letzten Jahrzehnt sehr stark zugenommen.

weiterlesen

17. September 2018

Entspannte Arme und Hände nach dem Stillen sind Hinweise auf ein sattes Kind

Melissa L. Droddy, Stillberaterin des Carroll Hospital, Westminster (USA), eine Einrichtung von LifebridgeHealth, gibt Müttern Tipps, wie sie erkennen können, dass ihr Baby genug Milch beim Stillen bekommt. So sind hörbares Saugen und Schlucken Anzeichen dafür, dass ein Baby richtig trinkt und entspannte Arme und Hände nach dem Stillen Hinweise auf ein sattes Kind.

weiterlesen

17. September 2018

Weltkindertag am 20. September: Kinder und Jugendliche brauchen mehr Freiräume - Eltern müssen Kinder besser vor Stress schützen

Der diesjährige Weltkindertag in Deutschland steht unter dem Motto: "Kinder brauchen Freiräume". Nach Ansicht des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) ist es höchste Zeit für diese Forderung.

weiterlesen

14. September 2018

Belastende Kindheitserlebnisse der Eltern können noch die nachfolgende Generation negativ beeinflussen

Negative Kindheitsereignisse der Eltern, wie Missbrauch, Vernachlässigung oder unstabiles Elternhaus, können noch Auswirkungen auf das Leben ihrer Kinder haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, die in der Fachzeitschrift „Pediatrics“ veröffentlicht wurde.

weiterlesen

12. September 2018

Kinder- und Jugendärzte zum Film "Eingeimpft": Chance zu sachlicher Information verpasst!

"Der Film "Eingeimpft", der in diesen Tagen in die Kinos kommt, verpasst die große Chance, dem Publikum durch ausgewogene, wissenschaftlich gesicherte Informationen die Bedeutung des Impfens zu erklären - und das ist schade angesichts der Wichtigkeit des Themas Impfen!" Mit diesen Worten kommentierte Dr. Thomas Fischbach, Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, den Film "Eingeimpft" von David Sieveking.

weiterlesen

12. September 2018

Kinder mit bestehenden Allergien haben wahrscheinlich erhöhtes Risiko für schmerzhafte Entzündung der Speiseröhre

Kinder mit mehreren Allergien haben möglicherweise ein erhöhtes Risiko, eine chronische Nahrungsmittelallergie namens eosinophile Ösophagitis (EoE) zu entwickeln, die sich in einer schmerzhaften Entzündung der Speiseröhre äußert.

weiterlesen

10. September 2018

Bluthochdruck: Frühgeborene im Schulalter gefährdet

Einer amerikanischen Studie zufolge haben sowohl Frühgeborenen mit normalem Gewicht als auch mit Übergewicht mit zunehmendem Alter ein erhöhtes Risiko für Bluthochdruck.

weiterlesen

09. September 2018

Alkohol ist Gift für ungeborene Babys - mit lebenslangen Folgen

Wenn Schwangere mit Bier, Schnaps oder Wein Party machen, riskieren sie bleibende Schäden bei ihrem Kind. Rund 800 000 Menschen sind in Deutschland von der Folgeerkrankung FASD betroffen. Viele kommen mit ihrem Leben kaum zurecht.

weiterlesen

07. September 2018

Sprachförderung: Eltern sollten sich viel mit ihren kleinen Kindern unterhalten

Eltern, die sich mit ihren kleinen Kindern unterhalten und nicht nur Monologe führen, verbessern die Verbindungen zwischen zwei Sprachregionen im Gehirn der Kinder und fördern damit ihre Sprachentwicklung. Dies zeigen aktuelle amerikanische Forschungsergebnisse.

weiterlesen

05. September 2018

Hand-Fuß-Mund-Krankheit: Infizierte sollten nicht in die Nähe von Neugeborenen

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit (HFMK) ist eine hoch ansteckende Viruserkrankung (Enteroviren), die gehäuft im Spätsommer und Herbst auftritt. Überwiegend erkranken Kindern bis zu zehn Jahren.

weiterlesen

03. September 2018

Altersbeschränkung für Energy-Drinks

In Großbritannien befragt die Regierung aktuell die Bürger, ob und ab welchem Alter Jugendliche Energy-Drinks kaufen dürfen. Als Energy-Drinks gelten Getränke mit mehr als 150 mg Koffein pro Liter.

weiterlesen

03. September 2018

Knopfbatterien können für kleine Kinder lebensgefährlich werden

Verschlucken kleine Kinder unbemerkt eine Knopfbatterie, kann sie die Speiseröhre verätzen, weiteres Gewebe schädigen und innere Blutungen verursachen.

weiterlesen

31. August 2018

Wie Kinder den Erziehungsstil ihrer Eltern beeinflussen

Es gibt viele Überlegungen über die Auswirkungen verschiedener Erziehungsstile auf Kinder. Einer aktuellen amerikanischen Studie zufolge ist das gar so bedeutsam, denn auf den Erziehungsstil haben Kinder anscheinend auch einen beträchtlichen Einfluss.

weiterlesen

29. August 2018

Besonders viele Zecken dieses Jahr: Erhöhtes Risiko für FSME und Borreliose

Forscher haben mithilfe eines Rechenmodells vorausgesagt, dass es dieses Jahr so viele Zecken wie schon lange nicht mehr gibt - zumindest seit Beginn der Untersuchungen vor zehn Jahren.

weiterlesen

27. August 2018

Kita-Platz nur gegen Impfung: Mehrheit der Bundesbürger ist dafür - Kinder- und Jugendärzte: "Klarer Auftrag an die Politik!"

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) sieht die aktuelle Civey-Umfrage, nach der vier von fünf Deutschen sich für eine Kopplung von Kitaplatz an Impfungen aussprechen, als klaren Auftrag an die Politik, endlich eine Impfpflicht einzuführen.

weiterlesen

27. August 2018

WHO: Stillen innerhalb einer Stunde nach der Geburt kann in manchen Ländern lebensrettend sein

In vielen Ländern mit geringem Lebensstandard ist es wichtig, dass Neugeborene innerhalb einer Stunde nach der Geburt gestillt werden. Dennoch werden 3 von 5 Babys nicht in der ersten Lebensstunde gestillt. Dies stellte ein Bericht der UNICEF und WHO fest.

weiterlesen

14.03.2017 / www.kinderaerzte-im-netz.de